• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Landjugend sehr stolz

01.03.2017

Ale die großen Mühen haben sich gelohnt: Die Landjugend Sandersfeld hat mit ihrem aufwendig gestalteten Festwagen beim Ganderkeseer Faschingsumzug den zweiten Platz abgeräumt. „Auf diese Leistung sind wir sehr stolz“, betont Medienwart Matthias Wolff.

In diesem Jahr sind über 70 Landjugendliche als Löwen, Giraffen, Warzenschweine und Paviane nach Ganderkesee gefahren um dort beim alljährlichen Umzug mit zu feiern. „Auch wenn das Wetter nicht wie in der Savanne von Afrika war, haben wir uns nicht vom Feiern abhalten lassen“, so Wolff. Am Ende haben sich die mehr als 2 500 Arbeitsstunden in das Schneidern der Kostüme und Bauen des Wagens gelohnt, denn die Landjugend Sandersfeld wurde am Sonntagmorgen bei der großen Prämierung im Ganderkeseer Festzelt mit dem zweiten Platz belohnt.

Allein wäre das Projekt jedoch nicht umsetzbar gewesen. Deswegen möchte sich die Landjugend bei den Unterstützern und Helfern bedanken: Besonders hervorheben möchten sie die Familie Erhard Meyer, Zimmerei Uwe Precht, Maler Peter Becker, Amazone Hude und Jens Poppe, die durch die Bereitstellung von Material, Raum und den Schlepper einen großen Beitrag zur Realisierung dieser Teilnahme beigetragen haben.

Seit zehn Jahren gehört an diesem Mittwoch Gerald Claußen als Zimmerer-Altgeselle zum Team der Huder Firma Toma Holzbau & Dach-Konzept GmbH. Claußen, Jahrgang 1963, kam 2006 in das damals noch junge Unternehmen. Als erfahrener Geselle war er mit viel Engagement an der Weiterentwicklung des Unternehmens beteiligt. Claußen absolvierte auch eine Weiterbildung zum Ausbildungstrainer. Insgesamt hat er bereits sieben „Stifte“ zu Gesellen geformt und die nächsten drei werden derzeit in ihrer Ausbildung darauf vorbereitet. Claußen hat den Beruf des Zimmerers von der Pike auf gelernt und konnte jüngst einige der „alten Handwerkskünste“ bei dem historischen Wiederaufbau des Nordenholzer Hofes und der Feldscheune an die jungen Mitarbeiter weitergeben, wie sein Chef, Thomas Renken, berichtet. 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.