• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Lesende Musikanten

25.05.2018

Die „Lesenden Bremer Stadtmusikanten“ sind jetzt in Bookholzberg zu Gast und schmücken den Bereich vor dem Bürgerbüro und der Zweigstelle der Gemeindebücherei. Der Vorsitzende des Vereins Ganter-ART, Eckhard Eichhorn, übergab die Figur an Christian Hallanzy, Fachdienstleiter Bürgerbüro, die Hausmeister Detlev Fortmann und Frank Lingner, Sigrid Kautzsch, Leiterin der Gemeindebücherei Ganderkesee, Anna Hermes, Mitarbeiterin in der Zweigstelle der Gemeindebücherei und Meike Saalfeld, Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit. Die bunt bemalte Tiergruppe „lebt“ bereits sei 2010 in der Gemeinde Ganderkesee. Anlässlich des damaligen Jubiläums „1150 Jahre Ganderkesee“ wurde die Skulptur von der Initiative BremerLeseLust zur Verfügung gestellt und war Teil einer Ausstellung, die vom Verein „Ganter­-ART“ initiiert wurde. Anschließend erfreute die Tiergruppe die Gäste der Gemeindebücherei Ganderkesee. Nach einem Zwischenstopp im Dobbenweg ist die Skulptur nun wieder in die Gemeindebücherei zurückgekehrt und wirbt vor der Zweigstelle in Bookholzberg für das Lesen.

Immer auf der Suche nach neuen Übungsleitern ist der TSV Ganderkesee. Doch einige Trainer halten dem Verein seit Jahrzehnten die Treue. Während der Jahreshauptversammlung ehrte sie der Vorsitzende Andreas Dietrich. Mit 50 Jahren als Übungsleiterin hält Brigitte Maß den Rekord. Sonja Jeschar-Hidalgo arbeitet seit 30 Jahren ehrenamtlich im TSV mit, Sabine Kügler-Lösekann und Linda Müller sind seit 20 Jahren aktiv. Marcus Jansen, Christoph Kannenberg, Günter Kügler, Birgit Ohlebusch, Insa Pätzold-Schwarting, Robin Ramke, Rosita Thierse und Heinke Wübbenhorst wurden für ihre zehnjährige Tätigkeit geehrt. Adolf Mutschmann ist seit 30 Jahren Fahnenträger und Andreas Volk arbeitet seit 20 Jahren als Passwart im Verein.

Die Swingolf-Anlage Iserloy besuchten jüngst die Atlas-Rentner. Wie Gustav Tönjes mitteilte, nahmen 17 ehemalige Mitarbeiter des Ganderkeseer Atlas-Werkes an der Fahrt teil. „Wir hatten wirklich tolles Wetter“, freute sich Tönjes. Viermal im Jahr treffen sich die Atlas-Rentner in der Regel, um über alte Zeiten zu plaudern. Die nächste gemeinsame Fahrt der Atlas-Rentner wird am Mittwoch, 11. Juli, stattfinden und zum Café Hasselberg nach Brettorf führen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.