• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

0:7-Lauf kostet Hude den Sieg

09.04.2013

Hude Die Handballerinnen der HSG Delmenhorst haben mit einem 21:16 (7:6)-Heimsieg gegen die HSG Hude/Falkenburg II die Chance auf die Meisterschaft in der Weser-Ems-Liga gewahrt. Es war allerdings ein schwaches Spiel, besonders vor der Pause. Das erste Feldtor erzielte Djenia Hische-Parwanow für die Gäste nach sieben Minuten. Stefanie Stolle hielt die Gastgeberinnen mit ihren Strafwürfen im Spiel, und auch Hannah Eilers war es zu verdanken, dass Delmenhorst mit einer Führung in die Halbzeit ging.

Beim Zwischenstand von 9:11 (38. Minute) drohte der gastgebenden HSG eine Niederlage. Doch Hude/Falkenburg verlor in der Folge völlig den Faden, das Team blieb zehn Minuten ohne Torerfolg. Delmenhorst drehte auf, hatte den Gegner nun voll im Griff und setzte sich auf 16:11 ab. Noch einmal versuchten die Gäste durch Tore von Inke Meyerholz und Anja Mühlbach heranzukommen, doch nach dem 14:17 war die Luft endgültig raus, und die Gastgeberinnen kamen schließlich zu einem etwas überraschend ungefährdeten Erfolg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.