• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

119 Werfer knacken im Jubiläumsjahr Vereinsrekord

09.05.2007

KIRCHKIMMEN /VIELSTEDT KIRCHKIMMEN/VIELSTEDT/SHS - Der Boßelclub Vielstedt-Hude hat sein Ziel erreicht: Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften warfen 119 Boßeler die Kugel auf die Kirchkimmer Straße. Der Verein hatte sich gewünscht, im Jahr seines 50-jährigen Jubiläums 100 Werfer an den Start zu bekommen. Damit ist der bisherige Rekord von 95 Teilnehmern im Jahr 1978 geknackt worden.

Bei der Jugend boßelten neun Mädchen und 27 Jungen um die Pokale. Geworfen wurde jeweils dreimal mit einer Gummi- und einer Holzkugel. Bei der männlichen A-Jugend siegte Heinke Tönjes mit 766 Metern vor Hendrik Rüdebusch (732) und Bernhard Specketer (546). René Blankemeyer lag bei der männlichen B-Jugend mit 775 Metern an der Spitze. Dahinter folgten Eike Haverkamp (727) und Julian Karger (624). Die beste Leistung der weiblichen A- und B-Jugend erzielte Annika Witte mit 515 Metern vor Dominique Sanders (490) und Mareike Becker (460). Bei der männlichen C-Jugend konnte Marcel Blankemeyer mit 571 Metern den ersten Platz für sich verbuchen, vor Hauke Tönjes (539) und Martin Schwarting (431). Bei der D-, E- und F-Jugend wurden die Mädchen und Jungen zusammen bewertet. Elena Brinkmann sicherte sich den ersten Platz mit 518 Metern bei der D-Jugend vor Mathias Düßmann (337) und Svenja Bruhn (306). Helge Blankemeyer siegte bei der E-Jugend mit 374 Metern vor Vanessa Linke (336) und Marvin

Bruhn (327). Der beste Werfer in der F-Jugend war René Janzen (372). Dahinter folgten Marvin Linke (331) und Joshua Josquin (306).

Bei den Erwachsenen gingen 22 Frauen und 61 Männer an den Start. Bei den Frauen I (ab 18 Jahren) war Stefanie Rüdebusch mit 545 Metern vor Ulrike Brüning (509) und Kerstin Aust (491) am erfolgreichsten. Ursel Aust errang bei den Frauen II (ab 45 Jahren) mit 507 Metern Platz eins, gefolgt von Marion Petershagen (430) und Rita Rüdebusch (391). Ingrid Rüdebusch (533 Meter) nahm bei den Frauen III (ab 55) den Siegerpokal in Empfang. Der zweite und dritte Platz ging an Inge Knoke (473) und Ingrid Struthoff (411). Bei den Frauen IV (ab 65) erzielte Waltraud Franz (513) vor Erika Bork (422) und Hanna Witte (295) die beste Leistung.

Bei den Männern I stellte Hendrik Tönjes einen neuen Bahnrekord auf: Mit 853 Metern siegte er vor Axel Stoffers (819) und Stefan Aust (796). Bernhard Rüdebusch (631 Meter) war bei den Männern II am erfolgreichsten, gefolgt von Uwe Sanders und Jan Gerd Harbers (jeweils 619 Meter). Vereinsvorsitzender Waldemar Rüdebusch lag bei den Männern III mit 664 Metern an der Spitze vor Heinrich Schwarting (585) und Peter Linnemann (540). Bei den Männern IV erzielte Werner Franz (573) die beste Leistung, es folgten Heinz Meyer (551) und Bernd Höner (537). Martin Schwarting (587) errang Platz eins bei den Männern V (über 75 Jahre) vor Heinrich Tönjes (473) und Wilhelm Rüter (469).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.