• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

128 Teilnehmer gehen in Sandkrug an die Tische

10.03.2017

Sandkrug Mit den Landesmeisterschaften der Senioren richtet die TSG Hatten-Sandkrug an diesem Wochenende eine hochkarätige Tischtennis-Veranstaltung aus. In der Sporthalle an der Schultredde treffen sich die besten Damen und Herren der Altersklassen 40 und 50. Los geht es am Samstag um 10.15 und am Sonntag um 9 Uhr.

„Die Vorbereitungen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen abgeschlossen und freuen uns nunmehr auf den Startschuss“, blickt Organisator Jens Büsselmann voller Tatendrang voraus. Als Vorsitzender des Tischtennisbezirks Weser-Ems hatte er den Bewerbungshut der TSG in den Ring geworfen und zumindest für die Altersklassen 40 und 50 auch den Zuschlag bekommen. Die älteren Jahrgänge 60 bis 80 ermitteln aufgrund der begrenzten Hallenkapazitäten in Sandkrug ihre Titelträger in Beverstedt.

„Wir erwarten 128 Teilnehmer aus den vier Bezirksverbänden Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems“, erklärt Büsselmann, der bei der Turnierorganisation von Uli Keller, Ludger Richter und Dirk Lehmkuhl unterstützt wird. Neben der Vorbereitung für das sportliche Geschehen wurde auch ein geselliger Abend für alle Teilnehmer auf die Beine gestellt. Er findet am Samstag im benachbarten Tennisvereinsheim von SW Oldenburg statt.

Auch einige Akteure aus dem Landkreis sind bei diesen Landesmeisterschaften dabei: Der Sandkruger Frank Szesny übernimmt bei den Herren 40 die Rolle des Lokalmatadors. Außerdem sind Giuseppe Castiglione und Marc Engels vom TV Hude am Start. Büsselmann selbst sowie Frank Ahlhorn-Witte (TS Hoykenkamp) und Thomas Rohlfs (Hude) gehen in der Altersklasse 50 ins Rennen. Im Damenbereich richten sie die Blicke in der Altersklasse 40 aus lokaler Sicht auf Silke Zickfeld (TSV Großenkneten), die Hoykenkamperinnen Caren Repke und Linda Schmidt starten bei den Damen 50. Bei den Männern erhalten die besten Sechs des Einzelturniers eine Einladung zu den deutschen Seniorenmeisterschaften in Kassel. Bei den Frauen qualifizieren sich sieben Spielerinnen. Auch ein Doppelwettbewerb wird ausgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.