• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

2380 Euro für guten Zweck

24.05.2017

42 Golferinnen und Golfer haben am 21. Mai im Golfclub Hatten beim Benefiz-Golfturnier zugunsten der Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe ihren Sport mit der Hilfe für krebskranke Kinder und Jugendliche verbunden. Im Rahmen der 36. bundesweiten Golf-Wettspiele unterstützten sie die gemeinnützige Organisation mit 2380 Euro.

Neben der Hilfe für krebskranke Kinder und Jugendliche spielten die Teilnehmer auch um den sportlichen Erfolg: Den Bruttosieg erzielten Jennifer Kosse und Hergen Diehl. Die ersten Plätze in den Nettoklassen konnten sich Norbert Tenkhoff, Anne Bödeker und Lidwina Wittor sichern. Alle fünf Erstplatzierten haben sich für eines von drei Regionalfinalen qualifiziert und spielen dort in getrennten Turnierwertungen um den Einzug in das Bundesfinale. Das Finale findet statt am 7. Oktober 2017 im Spa & Golf Resort Weimarer Land.

Das Benefiz-Turnier in Hatten war eines von bundesweit rund 120 Turnieren, die von März bis August im Rahmen von Europas größter Benefiz-Golfturnierserie stattfinden. Dank der Spendenbereitschaft engagierter Bürger und auch dank der Erlöse aus den 36. bundesweiten Golf-Wettspielen können die Deutsche Krebshilfe und ihre Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe auch weiterhin richtungsweisende Projekte zur Verbesserung der Versorgung krebskranker Kinder und Jugendliche auf den Weg bringen und finanzieren, heißt es vonseiten der Veranstalter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wenn der Künstlerkreis Hatten am Sonntag, 28. Mai, von 11 bis 18 Uhr die Tore mehrerer Künstlergärten öffnet, werden auf einer der Stationen auch Holzarbeiten das Thema sein. Im „Ländlichen Garten“ von Horst Pieper an der Dorfstraße 10 in Hatterwüsting werden Holzschnitzerei und Drechseltechnik zu erleben sein. Pieper widmet sich seit seiner Kindheit dem edlen Werkstoff „Holz“.

Er fertigt Drechselprodukte und bietet Drechselkurse an, um dieses uralte edle Handwerk zu neuem Leben zu erwecken und es zu vererben. Die Drechslerei ist eines der ältesten Handwerke.

Für Bernhard Kühntopf ist die Arbeit mit dem Werkstoff Holz, das Herausholen einer verborgenen Figur ein sinnlich, meditativer Vorgang. Schon über 30 Jahre beschäftigt er sich als Holzschnitzer mit der Formensprache der Buchmalerei irisch/schottischer Mönche aus dem 8. und 9. Jahrhundert. Die verschlungenen Knotenornamente sowie Tier- und Drachenmotive, die ihre Vollendung und Höhepunkt im „Book of Kells“ haben, sind ihm Inspiration und Vorlage.

Inzwischen ist eine Reihe Reliefs aus Lindenholz entstanden, die meistens vom Kampf des Guten mit dem Bösen berichten. Daneben schnitzt er Stelen mit Variationen des irischen Lebensbaums und Skulpturen mit der irischen Sonne aus Eichenholz für den Garten. Bei der „Kunst im Garten“-Aktion wird er im Garten von Horst Pieper nicht nur seine Werke ausstellen, sondern auch beim Schnitzen zu beobachten sein.


Mehr Infos unter   www.kuenstlerkreis-hatten.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.