• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Nikolauslauf: 240 Mutige trotzen dem Schneematsch

06.12.2010

WILDESHAUSEN Der Boden mit Schneematsch bedeckt, die Witterung nasskalt, dazu Nieselregen: Das Wetter am Sonntag lud nicht gerade zu einer Teilnahme am 19. Wildeshauser Nikolauslauf ein. Das sahen anscheinend viele angemeldete Personen so: Nur 240 Läufer kamen zur Veranstaltung.

Teilnehmerzahl enttäuscht

„Es war zwar abzusehen, dass einige nicht erscheinen, aber das es so viele sein würden, hätte ich nicht erwartet“, zeigte sich Torsten Iverssen, Organisationsleiter vom Lauf-Team, enttäuscht. Alleine 357 Voranmeldungen habe es Online gegeben, durch die Iverssen mit mindestens 400 Teilnehmern kalkuliert habe – weit gefehlt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit die verbliebenen Läufer, die sich vom Schmuddelwetter nicht abschrecken ließen, möglichst gefahrfrei die drei Strecken passieren konnten, wurde improvisiert. Für die vom Schnee verdeckten Späne, die ursprünglich als Wegweiser gestreut wurden, mussten kurzerhand Absperrbänder verlegt werden. Dazu wurden Streckenposten eingesetzt. Am Ende fanden alle Teilnehmer ins Ziel – wenn auch in einigen Fällen mit etwas Verspätung. „Ich wusste kurzzeitig nicht, wo es weiterging“, berichtete einer der Läufer nach zurückgelegter 6,4-Kilometer-Distanz. Den schnellsten Lauf auf dieser Strecke legte Jakob Günther vom SSV Jeddeloh II mit 23:52 Minuten zurück. Andreas Zoll von Laufendfit Wardenburg wurde mit 25:59 Minuten Zweiter, dicht gefolgt von David Riesenbeck (BW Lohne Leichtathletik), der nur sieben Sekunden später die Ziellinie überquerte.

Sportliche Kinder

Von Schnee und Regen nicht beirren ließen sich die jüngsten Teilnehmer: Eifrig warteten 38 Kinder auf das Startsignal für die Zwei-Kilometer-Distanz. Als sie wieder ins Ziel kamen, war den Eltern der Stolz sichtlich anzumerken. „Andere sitzen um diese Zeit Zuhause beim Frühstück und du machst Sport“, empfing eine Mutter begeistert ihre Tochter. Den größten Grund zum Jubeln hatte Marvin Kohls, der für die Wallschule Wildeshausen antrat. Er erzielte auf der Zwei-Kilometer-Strecke die Tagesbestzeit von 9:34 Minuten. Christian Bunke von der SG akquinet Lemwerder wurde mit 9:37 Minuten Zweiter. Auf dem dritten Platz landete Phillip Oltmann mit 9:44 Minuten.

Mit 136 Teilnehmern hatte die 12,5-Kilometer-Distanz wieder mal den größten Zulauf . Hier behielt Christian Eichinger von der SG akquinet Lemwerder mit 47:52 Minuten die Nase vorn. Rainer Beewen vom TSV Großenkneten wurde mit 48:11 Minuten Zweiter. Als Dritter kam Waldemar Trudrung von der SG akquinet Lemwerder nach 49:55 Minuten ins Ziel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.