• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FUßBALL: 30 Kinder empfehlen sich für Kreisauswahl

06.09.2006

WILDESHAUSEN

VON WERNER SCHEFFER WILDESHAUSEN - Mehr als 100 Fußballjunioren der Jahrgänge 1997 und -juniorinnen der Jahrgänge 1996/1997 aus dem gesamten Landkreis kamen kürzlich zur Talentsichtung in den Wildeshauser Krandel. 30 Kids erhielten, nachdem sie ihr fußballerisches Können unter Beweis gestellt hatten, eine Einladung zum Kreisauswahltraining.

Mit großer Spannung kamen die der Einladung des NFV-Lehrausschusses gefolgten Nachwuchskicker in den Krandel. Verteilt auf 16 Mannschaften, vier Staffeln und vier Spielfelder ging es für die Nachwuchstalente knapp vier Stunden lang darum, sich durch gutes Fußballspiel zu präsentieren.

„Es ist richtig klasse, mal mit völlig fremden Kindern in einer Mannschaft zu spielen“, freute sich Felix Hakemann vom VfL Wildeshausen. „Ich finde es auch toll, dass die Mannschaftsnamen aus der Champions-Liga stammen. Das ist mal was anderes“, meinte Felix, der in der Mannschaft Spartak Moskau spielte. „Das erste Spiel haben wir leider mit 3:4 verloren. Jetzt müssen wir uns im nächsten Spiel noch mehr bemühen“, meinte Sparta-Keeper Ole Harberer, ebenfalls vom VfL Wildeshausen, zuversichtlich. Das Team um die Nachwuchskicker Felix und Ole steigerte sich dann auch wirklich – die „Moskauer“ gewannen die nächste Partie gegen Inter Mailand mit 1:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Ende der Sichtung setzten sich die sechs Kreisauswahltrainer Doris Klaassen, Sylvia Mc Donald, Michael Kerner, Joachim Puchler, Andreas Jordt und Eckart Zunft zusammen, um über die Zusammensetzung des Kreisauswahlteams (Jahrgang 1997) zu beraten. Die Sechs entschieden sich für einen zunächst 35-köpfigen Kader (30 Feldspieler plus fünf Torhüter). „Wir wollen dreimal mit den Talenten trainieren und das Aufgebot dann auf ungefähr 20 Spieler reduzieren“, sagte Doris Klaassen. „Natürlich werden wir aber ständig weiter nach Talenten Ausschau halten“, versicherte Andreas Jordt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.