• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Urteil Gefällt
Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe ist verfassungswidrig

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

80 Niedersachsen messen sich in Wüsting im Jakkolo

09.05.2009

WüSTING Jetzt geht es wieder um Geschicklichkeit. An diesem Sonnabend findet in der Wüstinger Sportarena die 17. Niedersachsenmeisterschaften im Jakkolo statt. Insgesamt gehen bei der Veranstaltung 80 Spieler aus ganz Niedersachsen an den Start.

Ab 10 Uhr messen sich die Akteure im Einzelwettbewerb, antreten darf nur, wer sich zuvor qualifiziert hat. Absolviert werden müssen zwei mal zehn Spiele, gespielt wird in vier Klassen. Dazu gibt es eine Wertung für die Jugend und eine für die Senioren. Als Favorit wird in dieser Disziplin Edmund Latko aus Jeddeloh gehandelt. „Er kann mit einem Sieg zum elften Mal in Folge den Titel holen“, sagt Horst Köster, erster Vorsitzender des Jakkolo Sport Club Niedersachsen.

Marcel Neuhaus aus Oldenburg ist der Favorit in der Jugendklasse. Bei den Männern gehören neben Titelverteidiger Frank Oltmanns aus Hude auch Moritz Tschörtner und Marcel Viand (beide aus Hude) zu den Favoriten.

Bei den Damen stehen die Chancen gut für Titelverteidigerin Bianca Köster aus Hatten sowie Carmen Harms aus Jeddeloh und Bettina Bächstädt aus Hude. „In den anderen Klassen ist es völlig offen, wie eigentlich in jedem Jahr“, so Köster.

Der Gesamtsieger der Einzelwertung darf sich über den Pokal der Gemeinde Hude freuen, den Bürgermeister Axel Jahnz persönlich überreichen wird. Nach der Mitgliederversammlung am Mittag beginnt ab 14 Uhr die Koppel-Meisterschaft (Paar-Wertung). Neben den zwei Titelverteidigern können sich mindestens fünf weitere Koppel Siegchancen ausrechnen. Gegen 17.30 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.