• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

A-Junioren verteidigen Spitze

02.05.2009

LANDKREIS Vier Punkte holten die A-Junioren aus zwei Spielen in der Fußball-Bezirksliga.

VfL Wildeshausen – SG SWO/Wardenburg 3:2. Die Verantwortlichen des VfL waren sich nach der Partie des Tabellenführers gegen das Schlusslicht einig, dass das Team mit der „besten Saisonleistung drei Punkte geholt hat.“ Der Spitzenreiter ging schon in der 2. Minute durch Julian Hellbusch in Führung. Beiden Seiten gelang es dann nicht, ein strukturiertes Spiel aufzubauen. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern von Sascha Görke endete die erste Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel blieben beide Mannschaften lange ideenlos. So kam nach 60 Minuten erstmals wieder Gefahr für den VfL auf. Nach einem Freistoß nutzte Wiemken die Verwirrung in der Wildeshauser Hintermannschaft und erzielte das 1:2. Wenig später stellte Jannik Wallner nach Vorarbeit von Görke die Zwei-Tore-Führung wieder her (62.). Fünf Minuten später spielte die SG einen langen Pass, den Lorenz eiskalt verwandelte. In der Schlussphase

boten sich beiden Teams noch Chancen, die aber vergeben wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Hellbusch (2.), 2:0 Görke (44.), 2:1 Wiemken (60.), 3:1 Wallner(62.), 3:2 Lorenz (67.)

VfL Löningen – VfL Wildeshausen 0:0. Im Spitzenspiel gab es keinen Sieger. Verfolger Löningen wollte mit einem Sieg den Anschluss an den Tabellenführer aus Wildeshausen herstellen. Der konnte mit dem einem Punkt laut Trainer Martin Stendal „zufrieden sein.“ Der VfL aus Wildeshausen erspielte sich die besseren Möglichkeiten, erzielte aber nur zwei Aluminiumtreffer. Auf der anderen Seite ließ die gut organisierte Verteidigung um Simon Kolhoff keine nennenswerte Torchance der Gastgeber zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.