• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Reiten: Abkühlung für Kreismeister

22.07.2013

Großenkneten „Ich springe freiwillig rein“, kündigte Jürgen Schmitz von der Waldreitschule Dötlingen zu Aschenbeck am Sonntagnachmittag sofort an, als er ahnte, was mit den Kreismeistern im Springreiten des Kreisreiterverbandes Oldenburg nach der großen Siegerehrung passieren würde: Einer nach dem anderen wurde ins Planschbecken geworfen, das auf dem Turnierplatz des Reit- und Fahrvereins (RFV) Großenkneten stand. Eine Abkühlung, die angesichts der hochsommerlichen Temperaturen so manchem Sportler sicherlich gar nicht so unrecht kam, wenngleich gerade die in der Mehrzahl geehrten Reiterinnen mit Händen und Füßen versuchten, sich gegen den Sturz in das kühle Nass zu wehren.

Der Kampf um die Kreismeistertitel war einer der Höhepunkte während des dreitägigen Turniers in Großenkneten, das zum zweiten Mal auf dem Biohof Bakenhus ausgetragen wurde. „Es ist doch besonders schön, wenn Sportler aus dem eigenen Verein den Kreismeister machen“, applaudierte Herbert Kempermann, Vorsitzender des RFV Großenkneten, den erfolgreichen Großenkneter Reitern zu. Die holten von den fünf zu vergebenen Titeln gleich drei.

Dabei durfte sich Louisa Schumacher sogar doppelt feiern lassen, denn sie wurde auf ihrem Pferd Baldini S nicht nur Kreismeisterin im L-Springen, sondern triumphierte auch gemeinsam mit Laura Schumacher (Chelsea), Julia Wray (Lacorada) und Stella Denkena (Special Hit) im Mannschafts-A-Springen. Den dritten Wanderpokal für den gastgebenden Verein holte Marc Idelmann auf Quiro im A-Springen der Reiter. Johanna Harmke Hinrichs vom RV Höven gewann in der gleichen Kategorie den Titel bei den Jugendlichen, während Jürgen Schmitz im M-Springen mit Chartou vorne lag.

Mit dem M**-Springen hatte sich der RFV Großenkneten auch die schwerste Prüfung seines Turniers für den Sonntag aufgespart. Vier Reiter qualifizierten sich hier für das Stechen, in dem sich Marcus Busch vom SV Holdorf auf Ce la vie in 39,37 Sekunden bei null Fehlerpunkten deutlich vor Helge Künnemann vom RV Oldenburger Münsterland (Stay with me, 0.00/46,52) sowie Stephan Geue vom RC Hude (Caretano, 4.00/45.40) behaupten konnte. In der M*-Dressur ging der Sieg an Yvonne Henke (RUFG Falkenberg/Don Revelino, 7.50).

Nach insgesamt 21 Prüfungen und drei Turniertagen zog Kempermann ein positives Fazit. „Wir hatten eine hohe Starterfüllung sowie viele Besucher zu verzeichnen“, resümierte der Vereinsvorsitzende. Die hohen Temperaturen hätten für keine negativen Zwischenfälle gesorgt, „auch Verletzungen gab es keine“, freute sich Kempermann.

Den reibungslosen Ablauf ermöglichten vor allem die zahlreichen Helfer des gastgebenden Vereins, die an allen drei Tagen mit großem Engagement zur Sache gingen. Besonders viel zu tun hatten angesichts der Temperaturen die Beteiligten mit der Bewässerung der Reitplätze. „Alles im Griff“, vermeldete stellvertretend Stefan Kempermann.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.