• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
Vier Menschen sterben bei Feuer in Einfamilienhaus

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Abstieg für Hude ohne personelle Konsequenzen

17.06.2017

Hude Auch einen Tag nach der Urteilsverkündung und dem erfolglosen Protest gegen ihren Abstieg aus der Bezirksliga ist die Stimmung bei den Fußballern des FC Hude alles andere als gut. Peter Burgdorf, Vorsitzender des FC, weilt urlaubsbedingt derzeit zwar im Ausland und konnte deswegen auch nicht an der Verhandlung am Donnerstag teilnehmen, meldete sich aber telefonisch zu Wort, nachdem das Bezirkssportgericht den Einspruch seines Clubs zurückgewiesen hatte.

„Das ist unsportlich, was da abgelaufen ist“, ärgerte sich Burgdorf. „Hier ist doch nachweislich betrogen worden. Auf anderer Ebene wie in der Bundesliga wäre ein solcher Vorfall bestimmt nicht unbestraft geblieben“, sagte der FC-Vorsitzende. Ob sein Club Einspruch gegen das Urteil, das in schriftlicher Form den beteiligten Vereinen am Freitag übermittelt wurde, einlegen wird, soll nach Burgdorfs Rückkehr am Dienstag besprochen werden. Dies müsste innerhalb von sieben Tagen beim nächsthöheren Sportgericht eingereicht werden.

Im Hinblick auf die Saisonplanung habe der Abstieg keine Auswirkungen, bestätigte FC-Trainer Lars Möhlenbrock. Im Gegenteil: Bis auf Tolga Üzüm (beruflich bedingt umgezogen) und Stefan Hilgenberg, der als Trainer die zweite Herrenmannschaft des FC übernimmt, hätten alle Akteure zugesagt, in Hude zu bleiben. Mit Nils Grimmig aus der A-Jugend des TSV Abbehausen zog Möhlenbrock außerdem einen starken neuen Spielern an Land. Grimmig spielte bis zur U 16 bei Werder Bremen und sei eine echte Verstärkung, so der Coach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim SV Tur Abdin, der nun definitiv die Bezirksliga hält, freute sich Fußball-Obmann Edib Özcan darüber, „nicht mehr zwischen den Stühlen“ zu hängen. Als Neuzugänge stehen bei den Delmenhorstern bislang Daniel Karli, Ca-Dennis Blümel (SV Atlas), Besart Lugoli (SV Baris) und Ninos Yousef (TSV Ganderkesee) fest. Das Traineramt übernimmt Christian Kaya.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.