• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Acht-Tore-Vorsprung reicht nicht

29.09.2015

Landkreis Überwiegend erfolgreich verlief das Wochenende für die Handballerinnen aus dem Landkreis in der Weser-Ems-Liga.

HSG Harpstedt/Wildeshausen - HSG Neuenburg/Bockhorn 22:22 (12:11). Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit setzte sich die heimische HSG gleich zu Beginn der zweiten Hälfte auf 14:12 ab. Durch sehenswerte Tore von Inken Schaper und Hannah Bäumler wurde der Abstand auf sechs Tore ausgebaut. Als Harpstedt/Wildeshausen acht Minuten vor dem Ende mit 22:16 führte, schien es schon fast sicher, dass die Mannschaft von Trainer Udo Steinberg den ersten doppelten Punktgewinn holen würde. Doch am Ende musste die HSG froh sein, überhaupt noch einen Zähler gerettet zu haben. Individuelle Abwehrfehler und einfache Ballverluste brachten den Gegner ins Spiel zurück, und mit einfachen Toren holte Neuenburg/Bockhorn den Rückstand kontinuierlich auf. „Wir hatten zwar viel Pech mit etlichen Holztreffern, doch die Abwehr hat in den letzten Minuten völlig den Faden verloren und den Gegner so wieder aufgebaut“, ärgerte sich Steinberg.

Tura Marienhafe - TSG Hatten-Sandkrug 12:15 (5:10). In einer wahren Abwehrschlacht erkämpfte sich Hatten-Sandkrug zwar etwas glücklich, aber nicht unverdient einen wichtigen 15:12-Erfolg bei Tura Marienhafe. Während Marienhafe versuchte, über Tempo zum Erfolg zu kommen, spielte die Truppe von TSG-Trainer Andreas Dunkel ihre Angriffe konzentriert und lange aus. Nach dem Seitenwechsel versuchte Tura den Druck und das Tempo zu erhöhen. Spannend wurden die verbleibenden Minuten, denn nach einer Hinausstellung gegen die TSG bliesen die Ostfriesinnen zur Aufholjagd und kämpften sich bis fünf Minuten vor dem Ende auf 11:12 heran. Danach konnte sich Torhüterin Tomke Nietfeld mit einigen glänzenden Paraden auszeichnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Neerstedt II - SC Ihrhove 07 24:14 (12:6). Erfolgreicher Saisonauftakt für den Aufsteiger: Von Beginn an zeigte sich besonders die Deckung der Neerstedterinnen von ihrer besten Seite, denn engagiert ging der TVN in die Zweikämpfe. Die Deckung, die am Ende mit der starken Torhüterin Meike Meyenburg als Rückhalt zum Garant des Sieges wurde, war aufmerksam und konzentriert, so dass Ihrhove kaum einmal eine Kombination zu Ende spielen und die Torchancen verwandeln konnte. Druckvoll wurde aus der Neerstedter Deckung in die Offensive umgeschaltet, die Chancen konsequent genutzt und der Vorsprung bis Mitte der zweiten Hälfte schon vorentscheidend auf 17:9 ausgebaut. In der verbleibenden Zeit gab es von den Gästen dann nur noch wenig Gegenwehr, so dass die Gastgeberinnen den Abstand fast mühelos vergrößern konnten und die Partie schließlich nach dem 22:12 (52.) durch Herdis Jüchter endgültig entschieden war.

Ganz zufrieden war aber der TVN-Betreuer Stefan Große-Knetter nicht: „Vier vergebene Strafwürfe sind eigentlich zu viel, das dürfen wir uns gegen stärkere Gegner nicht erlauben. Doch ist bei der Mannschaft noch viel Luft nach oben, und deshalb werden wir auch daran arbeiten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.