• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Jahreshauptversammlung In Wardenburg: Großer Umbruch beim Sportverein Achternmeer

03.08.2020

Achternmeer Da ist ordentlich  Bewegung drin: Nicht nur auf dem Sportplatz, sondern auch im Vorstand des SV Achternmeer. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung in Saal der Gaststätte „Zum Korsorsberg“ standen nämlich Neuwahlen an. Nach 16 Jahren als Vorstandsvorsitzender sprach Uwe von der Pütten in seiner Funktion das letzte Mal zu seinen Mitgliedern. Er freute sich erneut über einen Anstieg der Mitgliederzahlen um 8 auf aktuell insgesamt 344 Mitglieder.

Pläne für Sommer 2021

Er blickte zurück auf viele Veranstaltungen – angefangen vom Preisskat über den Seniorentreff bis hin zur Weihnachtsfeier. Das traditionelle Fußball-Dorfpokalturnier musste letzten Monat wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Ein Höhepunkt war natürlich die 50-Jahr-Feier des Sportvereins: Hier bedankte sich der Vorstand für das Engagement seiner Mitglieder für die Ausrichtung der „Blau-Weißen-Nacht“, dem Testspiel zwischen dem SVA und dem SSV Jeddeloh und dem „bunten Nachmittag“. Des Weiteren bedankte sich der Vorstand bei Otto Müller für das Engagement im Rahmen der Installation einer neuen Beregnungsanlage auf dem Hauptplatz. Viele Vereinsmitglieder unterstützten hier im Rahmen mehrerer Arbeitseinsätze.

Für Sommer 2021 ist eine Installation auf dem Nebenplatz geplant. Uwe von der Pütten freute sich zudem über den Aufstieg der Fußballer in die Kreisliga und die Neugründung einer II. Fußball-Herrenmannschaft. Aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl bedauert der Verein allerdings die Auflösung der Faustballabteilung.

Kassenwart Uwe Deeken informierte, dass der SV Achternmeer das Jahr 2019 mit einem leichten Überschuss abgeschlossen hat. Erfreut zeigte er sich darüber, dass die aktuelle Coronasituation nicht zu Kündigungen geführt hat.

Alles neu nach der Wahl

Bei der Neuwahl entschied Otto Müller, der sich auch in den vergangenen Jahren tatkräftig im Verein engagiert hat, den Posten des 1. Vorsitzenden für sich. Das Amt des 2. Vorsitzenden übernimmt Sascha Behrens von Frank Wenzel. Neuer Kassenwart ist Detlef Müller Das Amt des Schriftführers übernimmt Jennifer Gerdes von Paul Zimmermann, der zukünftig neben Maik Wenzel das Amt des Kassenprüfers übernimmt. Pressewart bleibt Marcel Ranke. Den Posten des Fußballobmanns übernimmt Sören Plähn von Burkhard Standt. Neuer Jugendobmann ist Tobias Pralle, der nach 6 Jahren Mario Ranke ablöst.

Alle ausscheidenden Vorstandsmitglieder wurden zum Ende der Versammlung gebührend verabschiedet. Schlussendlich wurden Uwe von der Pütten und Mario Ranke zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Mehr „Wir-Gefühl“

Der neue Vorsitzende Otto Müller teilte den Mitgliedern nochmal seine persönlichen Ziele mit dem Verein mit: So bestrebt er, dass er ein neues „Wir-Gefühl“ und eine neue Bewegung im Verein entfachen möchte.

Des Weiteren seien große Teile des Vereinsheims stark renovierungsbedürftig. „Hier haben wir den Anschluss an einige Nachbarvereine verloren, wo Mitglieder in einem modernen Vereinsheim nach den sportlichen Aktivitäten gemütlich zusammenkommen. Das müssen wir unbedingt ändern“, teilte Otto Müller mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.