• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SVA verpasst Befreiungsschlag

16.10.2017

Achternmeer In einer schwachen Begegnung der Fußball-Kreisliga unterlag der SV Achternmeer der Spielvereinigung Berne mit 2:4 (2:1) und verbleibt dadurch auf einem Abstiegsplatz.

Enttäuscht war Trainer Robin Hofmann von seiner Mannschaft, „die nur eine schwache Leistung geboten hat“. In diese Bemerkung schloss er sich als Spielertrainer selbstverständlich mit ein. Allerdings bemängelte er auch eine lasche Einstellung: „Das eine ist der Abstiegskampf, das andere sind private Veranstaltungen“, äußerte er sich, ohne aber nähere Details zu benennen.

Allerdings hatte Hofmann nicht seinen kompletten Kader zur Verfügung und lediglich zwei angeschlagene Spieler als Ergänzungsspieler auf der Bank. In der ersten Halbzeit boten die Platzherren eine akzeptable Leistung, obwohl es die Gäste waren, die den Führungstreffer erzielten, als sie über die rechte Angriffsseite durch Edsson Ramos zum Abschluss kamen (10.).

Doch die Platzherren ließen sich nicht beirren und versuchten, den Ausgleich zu erzielen. Robin Johanning erledigte das schon fünf Minuten später. Als Johanning in aussichtsreicher Position im Strafraum nur durch ein Foulspiel zu halten war, entschied der Unparteiische auf Elfmeter, den Daniel Niemann zur Führung verwandelte. „Die Gäste hätten sich nicht beschweren brauchen, wenn der Schiedsrichter für das Foulspiel dem Gästespieler wegen einer Notbremse die Rote Karte gezeigt hätte“, merkte Achternmeers Trainer an.

Nach dem Seitenwechsel gab es keine Leistungssteigerung auf beiden Seiten. Besonders das Spiel der Einheimischen, die noch vor der Pause ihren Mittelfeldspieler Dirk Haake wegen einer Verletzung ersetzen mussten, wurde immer schlechter, sie enttäuschten auf der ganzen Linie. Die Mannschaft aus der Wesermarsch war nicht bereit, ohne Punkt nach Hause zu fahren und versuchte im Rahmen ihrer Möglichkeiten, das Spiel noch zu drehen.

Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Schon vier Minuten nach Wiederanpfiff war Torjäger Dennis Conze-Wiechmann zur Stelle und glich aus. Den Einheimischen gelang so gut wie nichts mehr, während die Gäste weiter versuchten, Druck zu erzeugen. Das wurde entsprechend belohnt, als zunächst erneut Ramos traf. Wenig später sah Achternmeers Maik Böttcher die Ampelkarte, ehe Nick Fischer den Endstand herstellte.

Tore: 0:1 Ramos (10.), 1:1 Johanning (15.), 2:1 Niemann (19./FE), 2:2 Conze-Wiechmann (49.), 2:3 Ramos (52.), 2:4 Fischer (90.+1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.