• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

1. Kreisklasse: Achtungserfolg für GW Kleinenkneten

22.04.2016

Landkreis Nach drei Nachholspielen am Dienstag und Mittwoch geht es in der 1. Fußball-Kreisklasse am Wochenende mit sechs Begegnungen direkt weiter.

Sf Wüsting - TSV Ippener (Freitag, 19.30 Uhr). Trotz der unerwarteten Niederlage in Colnrade am vergangenen Wochenende haben die Sportfreunde noch Möglichkeiten auf einen Aufstieg in die Kreisliga. Allerdings stehen sie gegen den souveränen Tabellenführer Ippener vor der denkbar schwersten Aufgabe.

GW Kleinenkneten - VfL Stenum II (Freitag, 20 Uhr). Die Kleinenkneter schafften mit dem 1:1 gegen den Bookholzberger TB am Mittwoch einen Achtungserfolg und glauben plötzlich wieder an den Klassenerhalt. Ömer Yadel brachte GWK in Führung (13. Minute), Jannik Woltjen glich aus (33.). Im Heimspiel gegen Stenum liegt die Favoritenrolle dennoch bei den Gästen, die zuletzt nach längerer Durststrecke gegen Hasbergen zu überzeugen wussten.

TV Falkenburg - Bookholzberger TB (Freitag, 20 Uhr). Falkenburgs Trainer Georg Zimmermann schaut schon in die nächste Saison und gibt jetzt vermehrt jüngeren Spielern eine Chance. Auch wenn es in Vielstedt eine klare Niederlage gab, sollte sein Team gegen Bookholzberg in die Spur kommen.

FC Hude II - Delmenhorster TB (Sonntag, 11 Uhr). Die gute Position als Verfolger von Spitzenreiter Ippener wollen die Gäste unter allen Umständen behalten. Allerdings legte Hude in letzter Zeit eine beeindruckende Siegesserie hin.

Atlas Delmenhorst II - FC Huntlosen (Sonntag, 13 Uhr). Aufsteiger Huntlosen hat im Laufe der Saison durchaus positiv überrascht. Die Mannschaft von Maik Seeger kann also erhobenen Hauptes nach Delmenhorst reisen und voller Selbstbewusstsein auftreten.

Sf Littel - TuS Vielstedt (Sonntag, 14 Uhr). Nur knapp verloren die Sportfreunde ihre Nachholpartie gegen Hasbergen durch ein Gegentor von Jan Giza (70.) und treffen nun auf einen Gegner, dessen Serie in Colnrade gerissen ist. Trotzdem gilt der Tabellenvorletzte als Außenseiter.

SC Colnrade - TuS Hasbergen (Sonntag, 15 Uhr). Nach zwei Heimspielerfolgen ohne Gegentor wollen die Colnrader getreu dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ verfahren und auch gegen Hasbergen gewinnen. Beim Überraschungserfolg gegen den TuS Vielstedt hatte Lars Grimm den SCC bereits in der dritten Minute in Führung gebracht, den Rest erledigte Jörg Schliehe-Diecks (35./68./78.).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.