• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

ASV erhält Verstärkung im Angriff

15.02.2019

Ahlhorn Die erste Frauen-Faustballmannschaft des Ahlhorner SV erhält für die kommende Feldsaison namhafte Verstärkung im Angriff. Nationalspielerin Michaela Grzywatz vom TSV Bardowick wechselt zum ASV. Das bestätigte am Donnerstag auch der ASV-Faustball-Abteilungsleiter Ulrich Meiners.

Grzywatz hatte die Entscheidung ihrem Team beim Spieltag vor zwei Wochen mitgeteilt. Mit dem TSV Bardowick spielt die Angreiferin, die mit der Nationalmannschaft bereits EM- und WM-Gold gewonnen hat, genauso wie der Ahlhorner SV in der 1. Bundesliga Nord und belegte dort in der laufenden Hallensaison den sechsten Tabellenplatz.

„Ich brauche einfach mal einen Neustart. Als ich das letzte Mal auf Rasen gespielt habe, habe ich mir den Arm gebrochen, danach sind der Spaß und die Leichtigkeit etwas verloren gegangen“, begründet die 24-Jährige den Wechsel zum ASV. Mit den Spielerinnen des Rekordmeisters aus Ahlhorn (rund 100 Titel von der Jugend bis zu den Senioren) steht die Bardowickerin schon lange in freundschaftlichem Kontakt: „Das passt menschlich, vor allem mit Führungsspielerin Janna Köhrmann habe ich ein gutes Verhältnis. Jetzt freue ich mich darauf, einmal einfach nur zu spielen und mich nicht auch noch um die Dinge drumherum zu kümmern“, sagt sie. Zudem sei die Qualität in Ahlhorn eine andere als beim TSV, der auf dem Feld nur zweitklassig spielt: „Ich will weiterkommen und brauche die Herausforderung“, sagt Grzywatz. „Im Nationalkader wird mehr als die Basics gefordert.“ Im Juli stehen in Tschechien die Europameisterschaften an – da möchte sie gerne wieder dabei sein.

Derweil wird Pia Neuefeind, die dem Ahlhorner SV im Herbst den Rücken gekehrt hat, in der neuen Feldsaison für den Bundesliga-Aufsteiger TV Unterhaugstett spielen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.