• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorn setzt sich im Derby durch

17.06.2019

Ahlhorn /Brettorf Strahlende Gesichter in Ahlhorn, etwas bedröppelte Mienen beim TV Brettorf: Nach dem Bundesliga-Spieltag in Lemwerder fällt das Fazit der Faustball-Frauen doch eher unterschiedlich aus.

Lemwerder TV - Ahlhorner SV 0:3 (9:11, 9:11, 6:11). Gegen den Aufsteiger wurde Ahlhorn seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich glatt durch. Allerdings war die Leistung immer wieder von Licht und Schatten geprägt – gefährdet war der Sieg aber nie.

Ahlhorner SV - TV Brettorf 3:2 (11:8, 9:11, 7:11, 11:5, 11:5). Deutlich schwieriger wurde es für Ahlhorn im Derby gegen Brettorf. „Wir hätten gewinnen können – und auch müssen“, meinte TVB-Trainerin Rieke Schwarze. Schon im ersten Satz lag ihre Mannschaft mit drei Bällen in Führung, ließ sich den Erfolg aber doch noch aus der Hand nehmen. Im zweiten und dritten Satz lief es besser für die Brettorferinnen, die das Spiel zu ihren Gunsten drehen konnten.

„Im vierten und fünften Satz haben wir zwischenzeitlich auch geführt, aber wir haben es einfach nicht clever genug zu Ende gespielt“, ärgerte sich Schwarze. Zu viele Eigenfehler und Unkonzentriertheiten haben die Ahlhornerinnen wieder zurück ins Spiel gebracht. Dank der beiden Siege bleibt Ahlhorn dem ungeschlagenen Tabellenführer TV Jahn Schneverdingen dicht auf den Fersen bleibt.

Lemwerder TV - TV Brettorf 1:3 (11:13, 6:11, 11:8, 8:11). Trotz des Sieges war Trainerin Rieke Schwarze nicht ganz zufrieden. „Dass wir einen Satz abgegeben haben, war komplett unnötig“, meinte sie. Die Niederlage gegen Ahlhorn habe bei ihren Spielerinnen einfach noch in den Köpfen gesteckt. Doch im vierten Satz fokussierten sich die Brettorferinnen wieder und holten sich den Sieg gegen die Aufsteigerinnen. Mit der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft wird es für den Tabellenvierten Brettorf nun sehr schwierig. „Unser Ziel ist es, besser zu sein als letztes Jahr. Also wollen wir mindestens Dritter werden“, meinte Schwarze.

Gloria Balthazaar Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.