• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorn und Brettorf mittendrin

08.11.2019

Ahlhorn /Brettorf Unter dem Hallendach ist in der 1. Faustball-Bundesliga Nord der Männer diesmal einiges zu erwarten – aber bestimmt keine Langeweile. Vor allem im Kampf um die DM-Tickets könnte es dabei so spannend wie schon lange nicht mehr werden. Es scheint keinen klaren Favoriten zu geben, und die beiden Aufsteiger vom Leichlinger TV und der Berliner Turnerschaft wollen alles daran setzen, die Klasse zu halten. Mittendrin sind auch wieder der Ahlhorner SV und der TV Brettorf. Die beiden Landkreisrivalen gehen allerdings mit etwas unterschiedlichen Zielvorstellungen die neue Hallensaison an.

Ahlhorner SV

Beim ASV wird das Abschneiden unter dem Hallendach sicherlich auch am Mitwirken von Christoph Johannes hängen. Der Hauptangreifer hat sich bereits während der zurückliegenden Feldsaison eine Knieverletzung zugezogen, die immer noch nicht abgeklungen ist. Somit ist es derzeit laut Spielertrainer Tim Albrecht auch sehr fraglich, inwieweit Johannes überhaupt auflaufen kann. „Ohne ihn wird es natürlich unweit schwerer für unsere Mannschaft“, gibt Ahlhorns Abteilungsleiter Ulrich Meiners zu. Allerdings sind die Blau-Weißen auch auf diesen Umstand vorbereitet. Zum einen steht mit Jan Hermes ein junger Spieler in den Startlöchern, der bereits ein wenig Bundesligaluft schnuppern durfte und jetzt behutsam an weitere Einsätze herangeführt werden soll. Zum anderen hat sich Routinier Nils-Christoffer Carl bereit erklärt, beim Bundesligisten auszuhelfen. Der 40-Jährige hat die komplette Vorbereitung mitgemacht. „Er ist topfit“, bestätigt Albrecht.

Auch in der Abwehr musste der ASV einen Abgang verkraften, da Paul Barklage seine Faustballschuhe an den Nagel gehängt hat. „Da mache ich mir aber nicht so große Sorgen, denn defensiv sind wir eigentlich immer noch gut besetzt“, so der Abteilungsleiter.

Bei der Zielsetzung richten die Ahlhorner den Blick zunächst einmal nach unten und wollen nichts mit dem Abstiegskampf zu tun bekommen. Zu ihrem Auftaktspiel empfangt das Team an diesem Samstag, 9. November, um 16 Uhr den VfL Kellinghusen. Der ASV ist in diesem Duell eher Außenseiter, da Kellinghusen bereits in der Vorbereitung (u.a. Turniersieg in Brettorf) einen starken Eindruck hinterließ und zu den heißen Anwärtern auf eine Top-3-Platzierung gilt.
 Ziel: frühzeitig den Klassenerhalt sichern
 Kader: Christoph Johannes, Nils-Christoffer Carl, Tim Albrecht, Jan Hermes, Erik Grötelüschen, Mats Albrecht, Rafael Drenske, Andrej Macht

TV Brettorf

Der TV Brettorf hat bereits in den vergangenen Spielzeiten gezeigt, dass der Generationenwechsel geglückt ist. Dennoch bleibt Trainer Klaus Tabke weiterhin bescheiden und formuliert das Ziel für die Hallensaison so: „Wir wollen zu Beginn möglichst viele Punkte gegen den Abstieg sammeln, um dann den Blick nach oben zu richten.“ Heißt im Klartext, dass auch der TVB durchaus wieder ein ernstzunehmender Kandidat ist, wenn es nach der Frage nach den drei DM-Qualifikanten geht. Zumal die Brettorfer auch in diesem Winter keine Abgänge zu verzeichnen haben. Mit Marcel Osterloh steht sogar ein Spieler wieder zur Verfügung, der im Sommer verletzungsbedingt nur zuschauen konnte.

Kleines Handicap für den TVB ist allerdings, dass Zuspieler Hauke Spille direkt zu Beginn der Hallensaison zwei bis drei Wochen ausfällt, da er beruflich bedingt in den USA weilt. Beim Auftaktspiel in eigener Halle gegen den Ligamitfavoriten VfK Berlin wird Spille somit an diesem Samstag (16 Uhr) sicher fehlen. „Das ist schon eine Schwächung“, gibt Tabke zu. Dennoch wolle seine Mannschaft alles geben, um den Berlinern das Leben schwer zu machen. Ziel: um die DM-Qualifikation mitspielen
 Kader: Timo Kläner, Hauke Rykena, Marcel Osterloh, Hauke Spille, Tom Hartung, Vincent Neu, Malte Hollmann

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.