• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Brettorferinnen erobern Tabellenspitze zurück

19.11.2018

Ahlhorn /Brettorf /Moslesfehn Mit einem perfekten Heimspieltag haben sich die Faustballerinnen des TV Brettorf die Tabellenführung in der 1. Bundesliga Nord zurückerobert. Auf jeweils 2:2 Punkte kamen am Sonntagvormittag der Ahlhorner SV und der SV Moslesfehn.

TV Brettorf - Ahlhorner SV 3:0 (11:8, 11:5, 11:4). Bis zum Stand von 8:8 blieb es im ersten Abschnitt ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem TVB-Angreiferin Laura Marofke immer wieder über die rechte Seite erfolgreich punktete. Mit drei Punkten in Folge holte sich Brettorf schließlich den Satzgewinn. „Den ersten Satz hätten wir holen müssen, der ging klar auf meine Kappe. Wenn uns das gelungen wäre, hätte es danach auch anders aussehen können“, kommentiert Ahlhorns Abwehrspielerin Sandra Wortmann das Ergebnis. Davon verunsichert, taten sich im Ahlhorner Spiel mehr und mehr die Lücken auf, so dass die gut aufgelegten Gastgeberinnen nahezu nach Belieben punkteten. „Egal was Ahlhorn versuchte, wir hatten auf alles die richtige Antwort. Das war eine super Leistung meiner Mannschaft“, lobte TVB-Trainer Pascal Osterheider.

Ahlhorner SV - TK Hannover 3:0 (11:8, 11:8, 12:10). Erfolgreicher gestaltete der ASV das Spiel gegen Hannover. Auch hier verlief der erste Satz lange ausgeglichen (6:6, 8:8), nur machte diesmal Ahlhorn in der Schlussphase den Sack zu. Im zweiten Satz bog der ASV, angeführt von Angreiferin Imke Schröder, einen 0:3-Rückstand erfolgreich um und gewann erneut mit 11:8. Im dritten Durchgang fügte sich Nachwuchsspielerin Tokessa Köhler-Schwartjes im Angriff nahtlos ins ASV-Spiel ein. Sie punktete mehrmals über Weltmeisterin Charlotte Salzmann. Nach Abwehr eines Satzballs machte Ahlhorn mit drei Punkten in Folge alles klar. „Am Schluss konnten wir wieder mehr Sicherheit gewinnen und zwei wichtige Punkte einfahren“, so ASV-Trainerin Edda Meiners.

TV Brettorf - TK Hannover 3:0 (11:4, 11:6, 11:4). Der klare Heimsieg rundete den perfekten Spieltag der Brettorferinnen ab. Dabei knüpften die TVB-Frauen nahtlos an den überzeugenden Auftritt aus dem ersten Spiel an und ließen den Gästen aus der Landeshauptstadt unter dem Strich gesehen keine Chance. In der Abwehr übernahm Laura Koletzek den Part von Jule Weber. Außerdem spielten Laura Marofke, Karen Kläner, Ida Hollmann und Laura Cording für den neuen Tabellenführer. „Heute muss ich dem gesamten Team ein Lob aussprechen“, sagte Osterheider.

VfL Kellinghusen - SV Moslesfehn 3:2 (11:8, 6:11, 5:11, 11:8, 11:9). „Wir haben wirklich gut gespielt. Es war ein Duell auf Augenhöhe, das durch Kleinigkeiten entschieden wurde“, fasste Moslesfehns Trainer Till Oldenbostel die dritte Saisonniederlage seiner Mannschaft zusammen. Nach einer 2:1-Satzführung ließen es die Landkreislerinnen phasenweise etwas an der Konstanz vermissen. So kam Kellinghusen zurück ins Spiel und erzwang den Entscheidungssatz. In diesem sah es bis zum Seitenwechsel (6:5) gut aus für den SVM. Doch in der Endphase setzte sich der VfL um Angreiferin Jacqueline Böhmker durch.

TSV Schülp - SV Moslesfehn 1:3 (5:11, 11:8, 5:11, 9:11). Mit Ausnahme des zweiten Satzes war es eine gute Leistung des SVM. Probleme mit den kurz geschlagenen Angaben des Gegners konnten durch eine taktische Umstellung behoben werden.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.