• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bezirksliga: Ahlhorn enttäuscht und bleibt weiter ohne Sieg

11.05.2015

Ahlhorn Weiter sieglos nach der Winterpause bleibt der Fußball-Bezirksligist Ahlhorner SV, der am Sonnabend sein Heimspiel gegen den TuS Obenstrohe auch in dieser Höhe völlig zu Recht mit 1:5 (0:3) Toren verlor.

Dabei wechselten im Hans-Jürgen-Beil-Stadion Licht und Schatten bei den Platzherren, die auf Grund einiger verletzter Akteure mit Ailko-Hauke Meyer und Fadi Hezo zwei A-Jugendliche in der Anfangsaufstellung aufboten. Beide machten ihre Sache gut. Die Anteile der Schattenzeiten waren in dieser nur schwachen Begegnung wesentlich länger als die Momente, in denen die Spieler von Jörg Peuker ihre Bezirksliga-Tauglichkeit aufblitzen ließen.

Diese war besonders in den ersten Minuten zu sehen, als der ASV teilweise über mehrere Stationen toll kombinierte und auch zu Tormöglichkeiten kam. So hätte der quirlige Hung Vong in der fünften Minute den Führungstreffer erzielen können, als er nach einem Lupfer von Mannschaftskapitän Christoph Benkendorf im Fünfmeterraum an den Ball kam, diesen aber nicht genau traf. Weiterhin gab es einige scharf geschnittene Freistöße von Sascha Harmuth, die aber in der Spitze keinen Abnehmer fanden. Die Gäste waren in ihren Aktionen wesentlich torgefährlicher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einem misslungenen Pass von Ailko-Hauke Meyer wurde Abbehausens vierfacher Torschütze Dominik Juhrs kurz vor dem Strafraum gefoult. Der folgende Freistoß, bei dem Torhüter von Behren nicht gut aussah, brachte die frühe Gästeführung (10. Minute). Jetzt übernahmen die Gäste das Kommando und bauten ihren Vorsprung bis zur Pause auf 3:0 aus.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer zunächst für einige Minuten ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Platzherren durch ein Eigentor von Abbehausens Sören Pudel zum 1:3 kamen. Dieser Treffer gab den Ahlhornern neuen Mut, um eventuell den Anschluss herzustellen. Doch bei guten Möglichkeiten zeigten sich die ASV-Angreifer viel zu harmlos und waren vor dem Tor zu unentschlossen.

Das machten die Gäste besser, die in der Folge nach Kontern zu vielen Möglichkeiten kamen. Zwei davon nutzte Juhrs zum 5:1-Endstand. Der enttäuschte Peuker bemängelte die Einstellung einiger seiner Spieler: „So verhält sich wohl ein Absteiger. Man müsste doch den Ehrgeiz habe, ein solches Spiel gewinnen zu wollen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.