• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Feldsaison frühestens ab 20. Juni

30.03.2020

Ahlhorn Nachdem die Hallensaison abrupt enden musste und alle noch ausstehenden Meisterschaften abgesagt wurden, steht die Deutsche Faustball-Liga (DFBL) mit der Planung der Feldsaison vor der nächsten kniffligen Aufgabe. „Die sehr dynamische Ausbreitung des Coronavirus stellt für uns alle eine äußerst große Herausforderung dar“, sagt DFBL-Präsident Ulrich Meiners (Ahlhorn). Während einer Telefonkonferenz am Freitag machte sich die DFBL einige Gedanken zur bevorstehenden Feldspielzeit – mit der Entscheidung, frühestens am 20. Juni (anstatt wie geplant bereits im Mai) damit zu beginnen. „Inwiefern überhaupt in diesem Sommer Faustball gespielt werden kann, kann sicher erst in einiger Zeit zuverlässig entschieden werden“, so Meiners.

Geänderter Spielmodus

Sofern die Saison angepfiffen wird, würde es die größten Änderungen im Spielplan der 1. Männer-Bundesliga Nord geben (unter anderem mit TV Brettorf und Ahlhorner SV). Hier würde dann nach einem neuen Modus gespielt: Sechs Spieltage (jeweils an zwei Austragungsorten) mit mehreren Begegnungen, wobei die Spiele nur über drei Gewinnsätze ausgetragen werden. „Falls diese Planung verwirklicht werden kann, erfordert sie in jedem Fall ein umfangreiches kurzfristiges und flexibles Agieren aller Beteiligten“, betont der DFBL-Präsident. Inwiefern die Länder mit Punktspielen sowie Nachwuchs- und Seniorenmeisterschaften planen, müsse ebenfalls flexibel bedacht werden. „Die Feldsaison 2020 wird in jedem Fall eine Ausnahmesaison werden – sofern sie überhaupt gespielt werden kann“, sagt Meiners.

WM und EM verschieben

Auch die internationalen Wettbewerbe seien betroffen. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden die EM der Männer (in Italien), die Jugend-WM (Österreich) sowie die EM der U 21 (Österreich) verschoben. Dagegen werde an der Frauen Weltmeisterschaft im November in Chile festgehalten. Nationallehrgänge der Nachwuchskader im Sommer müssten allesamt ausfallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Alle von der Politik geforderten Einschränkungen zur Eindämmung der Epidemie sind im Interesse der Gesundheit der Menschen wichtig. Sämtliche Maßnahmen werden natürlich von uns mitgetragen und unterstützt“, so Meiners abschließend.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.