• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorn steht kurz vor Abstieg

28.05.2018

Ahlhorn Kaum noch eine Chance, den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga zu schaffen, hat der Ahlhorner Sportverein nach dem mageren 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen die Spielvereinigung Berne. Das Team von Trainer Jörg Beckmann müsste sowohl die Nachholbegegnung gegen den TuS Heidkrug als auch das letzte Saisonspiel beim TSV Ippener gewinnen und darauf hoffen, dass die Konkurrenten vom SV Achternmeer und Berne keinen Punkt mehr gewinnen.

Gegen die Spielvereinigung Berne begannen die Platzherren offensiv und mit der richtigen Einstellung, diese Begegnung unter allen Umständen gewinnen zu wollen. Schon in der ersten Minute stellte der erstmals nach seiner Sperre mitwirkende Dennis Beckmann Bernes Schlussmann Daniel Anders auf die Probe, der den Ball nur im Nachfassen halten konnte. Lautstark angepeitscht vom Trainerteam versuchte der ASV weiterhin Druck aufzubauen. Das gelang allerdings nur halbwegs, denn in vielen Aktionen war die Verunsicherung der Spieler deutlich zu merken. Viele gut gemeinte Aktionen scheiterten an der mangelhaften Durchführung.

Die Gäste beschränkten sich auf eine starke Defensive, aus der mit langen Bällen operiert wurde. Bei der großen Hitze räumte Schiedsrichter Burhanettin Akyol den Aktiven eine zwischenzeitliche Trinkpause ein. Diese schien den Platzherren nicht bekommen zu sein, denn unmittelbar nach Wiederanpfiff ging der Gast in Führung. Ein Fehler in der Vorwärtsbewegung ermöglichte einen Konter, der von Bernes Conze-Wiechmann abgeschlossen wurde (24.). Dieser Treffer schockte die Platzherren, die nun immer unsicherer agierten. Bis zur Pause hatten der ASV noch einige Möglichkeiten zum Ausgleich, die aber nicht zwingend waren. In der zweiten Halbzeit versuchten die Ahlhorner, das Spiel zu drehen. Stefan Rupprecht glich mit einem Traumtor aus (75.) – und ließ wieder Hoffnung aufkommen. Als Kai Brüning die Ampelkarte gesehen hatte, setzte der ASV alles auf eine Karte und machte in Unterzahl weiter auf. Die entstandenen Lücken nutzte Berne allerdings nicht aus. In der Nachspielzeit jubelten die Ahlhorner über den vermeintlichen Siegtreffer. Doch dieser wurde wegen einer Abseitsposition nicht anerkannt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.