• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Frau In Norddeich In Lebensgefahr
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Walter Stramann hört nach 44 Jahren auf

12.03.2018

Ahlhorn Umbruch bei der Fußballabteilung des Ahlhorner SV: Gleich sieben Mitglieder des Vorstandes traten bei der Jahreshauptversammlung am Freitag im Vereinsheim nicht wieder zur Wahl an. Gero Wienke (stellvertretender Abteilungsleiter), Rainer Schröder, Reiner Kuhn (beides Beisitzer), Oliver Martin (Festausschuss), Alica Schmidtke (Obfrau Frauen- und Mädchenfußball), Hans Heuer (Jugendobmann männlich) und Walter Stramann (stellvertretender Spielausschussobmann) gehören dem Vorstand von Ahlhorns Fußballern in Zukunft nicht mehr an. Die scheidenden Vorstandsmitglieder, von denen Walter Stramann mit 44 Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit zum Abteilungsvorstand auf die längste Amtszeit zurückblicken kann, wurde mit einem Präsent verabschiedet.

Zum neuen stellvertretenden Abteilungsleiter wählte die gut besuchte Mitgliedersammlung Thorsten Bokeloh. Neuer Jugendkoordinator ist Engin Akcay. Kai Brüning (Festausschuss) und Alexander Lohrey (Beisitzer) komplettieren den neuen Vorstand. In ihren Ämtern bestätigt wurden Schriftführer Andreas Ruge und René Lüdtke (Festausschuss). Neben Abteilungsleiter Sascha Lanfermann gehören weiterhin Martin Wolf (Kassenwart), René Aberle (Spielausschussobmann), Horst Hilsemer (Medienwart) und Ludger Stratmann (Beisitzer) dem Gremium an. Nicht besetzt werden konnte der Posten des Obmanns/-frau für Damen und weibliche Jugend.

Während er in seinem Jahresrückblick unter anderem die sportliche schwierige Situation im Herrenbereich ansprach, konnte Abteilungsleiter Sacha Lanfermann Positives aus dem Jugendbereich berichten. Zum ersten Mal seit vielen Jahren sei die Abteilung in allen Altersklassen mit Mannschaften im Punktspielbetrieb vertreten. Diesen Umstand verband er zugleich mit einem Dank an alle Trainer und Betreuer im Jugendbereich und der Aufforderung, sich auch weiterhin im Jugendbereich zu engagieren: „Wir müssen und werden hier noch mehr tun. Wir brauchen aber vor allem weiterhin dringend neue Trainer und Betreuer.“

Den Dank an die zahlreichen Sponsoren der Abteilung nahm Lanfermann zum Anlass für den Appell, sich innerhalb der Abteilung nicht auf das Engagement von anderen zu verlassen. „Vereinszugehörigkeit bedeutet, dass man gemeinsam etwas auf die Beine stellt. Jeder sollte sich nach besten Kräften einbringen“, forderte der Abteilungsleiter auf.

Das sportlich durchwachsene Jahr im Herrenbereich griff auch Spielausschussobmann René Aberle in seinem Bericht auf. Während sich Lanfermann noch einmal bei den abgetretenen Trainern der Ersten Herren, Bernd Meyer und Stefan Hermes, bedankte, begrüßte Aberle die neuen Coaches Jörg Beckmann, Ronald Feist und Dirk Grabner in den ASV-Reihen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.