• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorn erkämpft knappen Derbysieg

11.06.2019

Ahlhorn /Moslesfehn Das war noch einmal ein richtiger Faustball-Krimi zum Abschluss der Hinrunde in der 1. Bundesliga Nord der Männer: Durch einen hart erkämpften 5:4-Heimsieg (7:11, 11:7, 4:11, 8:11, 12:10, 11:9, 11:8, 6:11, 11:6) gegen den SV Moslesfehn hat sich der Ahlhorner SV mit 8:6 Punkten doch noch auf den vierten Tabellenplatz geschoben. Damit hat der ASV die Siegerrunde der vier besten Teams erreicht. Moslesfehn bleibt mit 2:12 Zählern Vorletzter und muss in den verbleibenden drei Partien der so genannten Verliererrunde die notwendigen Siege für den Klassenerhalt holen.

„Diese Niederlage war natürlich ganz bitter“, meinte Moslesfehns Angreifer Florian Würdemann und spielte damit auf die 3:1-Satzführung seiner Mannschaft an. Diese hatten sich die Gäste mit einem ganz starken Start in die Partie, die immer wieder von kräftigen Regenschauern begleitet wurde, auch redlich verdient. Dagegen fanden die Ahlhorner zu Beginn überhaupt nicht in die Partie.

Im fünften Durchgang hatte das Team von SVM-Trainer Bodo Würdemann sogar die große Chance, seine Führung auf 4:1 zu erhöhen. Doch beim Stand von 10:8 machte Moslesfehn den Sack nicht zu, vergab beide Satzbälle und brachte damit Ahlhorn zurück ins Spiel. Anschließend wurden die Gastgeber stärker. Trotz seiner Beschwerden am Knie sorgte Angreifer Christoph Johannes jetzt mehrfach für wichtige Punkte, und auch die Abwehr steigerte sich. Nach zwei weiteren Satzgewinnen waren es plötzlich die Ahlhorner, die 4:3 vorne lagen. Doch Moslesfehn konterte noch einmal und erzwang den Entscheidungssatz. In diesem setzten sich die Gastgeber schnell auf 7:1 ab und hatten damit alles im Griff. „Das war nicht unser bestes Spiel“, gab ASV-Spielertrainer Tim Albrecht zu. „Natürlich sind wir glücklich, dass wir jetzt oben dabei sind. Aber die DM-Qualifikation wird sehr schwer, gerade wegen unseres schlechten Satzverhältnisses.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.