• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sport: ASV-Fußballer formieren neues Team

25.02.2020

Ahlhorn Es war ein hitziger Abteilungs-Abend: Im Vereinsheim im Hans-Jürgen-Beil-Stadion stand die Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung des Ahlhorner SV an. „Ein Stück Führungslosigkeit“, wie es der stellvertretende Abteilungsleiter Thorsten Bokeloh formulierte, hätte sich nach der Amtsniederlegung von Abteilungsleiter Sascha Lanfermann im Juni 2019 ergeben. Um die Verhältnisse wieder zu ordnen, war die Abteilungsversammlung früher als sonst im Jahresablauf einberufen worden. Nach kurzer Irritation um die Frage der Entlastung des Vorstandes, die der ASV-Vorsitzende Andreas Krems aufklärte, stand der Neuaufstellung nichts mehr im Wege.

Als neuer Abteilungsleiter wurde Oliver Martin von den Fußballern gewählt. Die stellvertretende Abteilungsleitung liegt nun in den Händen von Stephanie Lüdtke. Kassenwartin bleibt Klaudia Schulte, Horst Krägermann ist neuer Jugendwart, Horst Hilsemer Pressewart. Zum Sportwart wurde Engin Akcay gewählt. Beisitzer sind Alexander Lohrey, Olli Theile und Helge Lückens. Dem Festausschuss gehören Rene Lüdtke und Kai Brüning an. Damit hoffen die ASV-Fußballer, mit der neuen Abteilungsleitung in ruhigerem Fahrwasser ihren Sport betreiben zu können.

Der langjährige Schriftführer Andreas Ruge sowie der stellvertretende Abteilungsleiter Thorsten Bokeloh kandidierten nicht mehr für den Vorstand. Ihnen wurde für den Einsatz beim ASV gedankt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben zurzeit mehr als 130 Jungen und Mädchen, die trainiert werden wollen. Auf Dauer ist das mit acht Trainern nicht zu leisten. Dies zu ändern, muss Aufgabe des neuen Vorstands sein“, machte Jugendwart Horst Krägermann klar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.