• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Ahlhorn stürmt an Tabellenspitze

28.09.2016

Landkreis Die Fußballerinnen des Ahlhorner SV haben in der Frauen-Kreisliga die Tabellenführung übernommen. Während der bisherige Spitzenreiter FC Huntlosen überraschend mit 4:5 bei den Sf Wüsting II verlor, gewannen die Ahlhornerinnen souverän in Bookhorn (5:1). Ungeschlagen bleibt auch die Reserve des VfL Wildeshausen. In den sechs Partien des sechsten Spieltags fielen 39 Tore.

Sf Wüsting II - FC Huntlosen 5:4 (3:2). Das Spiel begann für die favorisierten Huntloserinnen wie geplant, denn Chantal Wieting (8. Minute) und Ilka Bruns (21.) gelang die zweimalige Führung. Sarah Hedenkamp hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (9.), Rieke Feldhus (28.) und Verena Diers (30.) drehten die Partie vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel markierte Bruns zunächst das 3:3 (46.), traf dann aber nur vier Minuten später ins eigene Tor zum 4:3 für Wüsting. Nach dem 5:3 durch Hedenkamp (55.) konnte Bruns noch einmal verkürzen (65.), doch zu mehr reichte es trotz aller Bemühungen der Huntloserinnen nicht.

SG Bookhorn - Ahlhorner SV 1:5 (1:2). Die Gäste dominierten von Anfang an das Geschehen, mussten aber bis zur 35. Minute warten, ehe Gina Schmidtke den Führungstreffer schoss. Cindy Mahlstedt erhöhte vor der Pause (44.), allerdings gelang Sarah Kirchmeier direkt nach dem Anstoß noch das 1:2 (45.). In der zweiten Halbzeit ließ Ahlhorn aber nichts mehr anbrennen und zog durch weitere Treffer von Alica Schmidtke (52.), Gina Schmidtke (75.) sowie Denise Tabke (77.) an die Tabellenspitze.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee - VfL Wildeshausen II 2:3 (1:3). „Wir haben den Pflichtsieg eingefahren, auch wenn dieser am Ende etwas glücklich war“, meinte VfL-Trainer Ralf Eckhoff. Wildeshausen legte in der ersten Halbzeit los wie die Feuerwehr und zeigte sich besonders nach Standards torgefährlich. Janine Gehlenborg (3.) und Debütantin Silviya Angelova (12.) jeweils nach Ecken sowie Ann-Marie Tangemann mit einem direkt verwandelten Eckstoß (32.) schossen eine 3:0-Führung für die Gäste heraus. Danach schienen den VfL-Spielerinnen aber die Kräfte auszugehen. Nicole Oltersdorf (40.) und Franziska Rüdebusch (78.) brachten die Gastgeberinnen, die noch weitere Chancen besaßen, auf 2:3 heran. Den knappen Vorsprung rettete der VfL schließlich ins Ziel. „Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Remis gerechter gewesen“, gab Eckhoff zu. Bitter für den VfL war die späte Verletzung von Maite Leukering, die sich einen Mittelfußbruch zuzog.

TSV Großenkneten - BSV Benthullen 3:3 (2:3). Nach einer torreichen ersten Halbzeit konnten die Großenkneterinnen den Rückstand im zweiten Abschnitt noch egalisieren. Für die Gäste war es immerhin der erste Punktgewinn in dieser Saison. Tore: 1:0 Kora Heißenberg (Eigentor/5.), 1:1 Annika Neumann (12.), 2:1 Kathrin Jansen (17.), 2:2 Farina Bonin (25.), 2:3 Kristin Göpel (36.), 3:3 Kathrin Jansen (65.).

VfL Stenum II - TV Jahn Delmenhorst III 3:3 (3:2). Auch in dieser Partie fielen fünf Treffer bereits vor der Pause. Dabei drehten die Stenumerinnen einen 0:2-Rückstand zur einer 3:2-Führung, ehe sie im zweiten Abschnitt per Foulelfmeter den Ausgleich kassierten. Tore: 0:1 Alicia Blase (6.), 0:2 Laura Anna D’Elia (23.), 1:2 Pia von Kosodowski (35.), 2:2 Annika Hartjen (41.), 3:2 Tabea Krause (45.+1), 3:3 Blase (FE/77.).

TuS Vielstedt - Sf Littel 3:4. Littels dritter Sieg in Folge katapultierte das Team auf den fünften Tabellenplatz. Die Gastgeberinnen müssen derweil trotz eines Dreierpacks von Torjägerin Merle Janine Behrens weiter auf ihren zweiten Saisonsieg warten. Tore: 1:0 Merle Janine Behrens (17.), 1:1 Jolina Cordes (27.), 1:2/1:3 Nicole Genschow (28./39.), 2:3 Behrens (61.), 2:4 Vanessa Otten (69.), 3:4 Behrens (85.).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.