• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer am Faschings-Festzelt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Brand In Ganderkesee
Feuer am Faschings-Festzelt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorner SV arbeitet an neuer Satzung

29.05.2018

Ahlhorn Kurz und bündig hielt der Vorsitzende des Ahlhorner Sportvereins, Andreas Krems, die Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Rönnau am Freitagabend. Dort hatten sich Vorstand, Abteilungsleiter und Mitglieder zum Jahresrück- und ausblick getroffen. Nach nicht ganz einer Stunde waren die Regularien abgehandelt und die Weichen für das neue Geschäftsjahr gestellt.

Dazu gehörte die vom Finanzamt bereits vorgelegte neue Satzung. Während der Versammlung ging es noch um verschiedene Detailpunkte, vor allem aber um redaktionelle Änderungen. „Nicht alle Formulierungen sind bereits endgültig. Daran arbeiten wir jetzt“, so Krems. Wichtig ist dem Vorstand, dass die Satzung so schmal und so einfach wie möglich gehalten wird. Dabei sind die rechtlich selbstständigen Abteilungen nicht enthalten.

Die Vorstandswahlen brachten keine großen Veränderungen. Erneut erhielt der 2. Vorsitzende Samuel Stoll, allerdings in Abwesenheit, das Vertrauen. Die Stelle des Sportwartes bzw. der Sportwartin bleibt weiter vakant. „Diese Position wird in den Abteilungen geregelt.“ Auch Schriftführerin Heike Frommhold erhielt erneut das Votum. Neu ins Amt kommt Claus Andräß, der als Presse- und Sozialwart fungieren wird. Er wurde in Abwesenheit gewählt. Bestätigt wurden auch die Abteilungsleiter Sascha Lanfermann (Fußball), Ulrich Meiners (Faustball), Manfred Hubert (Leichtathletik) und Edo Schoon (Tennis). Im Bereich Fitness sind Anneke Köhne (Bodystyling), Christa Elsen (Badminton) und Marianne Hubert (Gymnastik) tätig.

Wie der Vorsitzende auf Nachfrage ausführte, würden sich die Mitgliederzahlen des Gesamtvereins um die 1000-Marke bewegen. Laut nachgedacht wurde über eine neue Beitragssatzung. Hintergrund ist die Beitragsermäßigung für nicht mehr aktive Mitglieder. „Anpacken wollen wir das Thema in 2019. Wenn es kostenneutral verlaufen soll, dann bedeutet das für Familien mehr Beitrag. Es gibt aber andere Modelle. Das werden wir ausgiebig diskutieren.“

Angepackt werden sollen auch die sich aus der Datenschutzgrundverordnung ergebenden Zwänge für Vereine. „Wir setzen da auf unseren Kreis- und Landessportbund“, so Krems.

Schließlich berieten die Versammlungsteilnehmer noch über die Ausrichtung der Blau-Weißen-Nacht des Vereins. Das Ergebnis: Am Ende galten die Hürden für einen solchen Ball als zu hoch. Es wurde kein Termin gefunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.