• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorn vergoldet DM-Ticket

09.02.2017

Landkreis Medaillen in allen Farben und dazu zwei Teams, die sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert haben: Für die Nachwuchsfaustballspieler aus dem Landkreis Oldenburg verlief das vergangene Wochenende sehr erfolgreich. Sie belegten auf den Norddeutschen Meisterschaften der Schülerklasse U 14 sowie den Landesmeisterschaften der Jugendlichen U 18 jeweils vordere Plätze.

Die U-14-Schüler des Ahlhorner SV schnitten dabei am erfolgreichsten ab: Sie wurden in Lamstedt Norddeutscher Meister und qualifizierten sich damit für die DM, die am 18./19. März in Waldkirchen (Sachsen) stattfindet. In der Vorrundengruppe blieb Ahlhorn ungeschlagen und leistete sich lediglich einen Satzverlust. Das reichte zum Gruppensieg und somit zum direkten Einzug in Halbfinale. Der TV Brettorf überstand als Gruppendritter die Vorrunde, schied dann allerdings im Qualifikationsspiel gegen den MTV Wangersen aus (7:11, 12:10, 4:11). Auch das Spiel um Platz fünf verlor der TVB gegen den Leichlinger TV (11:6, 9:11, 8:11). Ahlhorn hingegen ließ sich nicht aufhalten, setzte sich im Halbfinale gegen Wangersen durch (11:6, 12:10) und gewann auch das spannende Endspiel gegen den TuS Wickrath in drei dramatischen Sätzen (12:10, 11:13, 11:9). Zur erfolgreichen Mannschaft von ASV-Trainer Nils-Christoffer Carl gehören Ole Wilke, Mario Wesler, Ole von der Heide, Dany Schierhorn, Luc Tran, Anton Brod und Mika Ostmann.

Die Schülerinnen U 14 traten in Hamm zum Regionalentscheid an. Der TV Brettorf erreichte dank des besten Ballverhältnisses in seiner Vorrundengruppe den ersten Platz und stand damit direkt im Halbfinale. Dort wartete der MTSV Selsingen, der zuvor im Qualifikationsspiel den Ahlhorner SV aus dem Turnier geworfen hatte (11:7, 12:10). Die Brettorferinnen jedoch konnten Selsingen knapp in drei Sätzen bezwingen (9:11, 11:8, 11:8) und somit das Endspiel erreichen. Hier kassierten die TVB-Mädchen gegen den SV Düdenbüttel mit 2:11 und 8:11 die einzige Niederlage im Turnier. Doch am Ende war auch die Freude über die Silbermedaille riesengroß – zumal sich die Mannschaft damit für die Deutsche Meisterschaft in Wardenburg (18./19. März) qualifiziert hat. Im Spiel um Platz fünf schaffte auch der Ahlhorner SV ein erfolgreiches Turnierende gegen Bayer Leverkusen (11:5, 11:4).

Landesmeister der männlichen Jugend U 18 wurde der TV Brettorf. Mit drei Siegen dominierten sowohl die Brettorfer als auch der Landkreisrivale vom Ahlhorner SV ihre Vorrundengruppe. Auch im Halbfinale blieben Brettorf (11:5, 11:4 gegen den SV Düdenbüttel) und Ahlhorn (11:7, 11:8 gegen den MTSV Selsingen) ohne Satzverlust. Im Endspiel waren es dann die TVBler, die sich mit 11:6 und 11:9 durchsetzen konnten. Der SV Moslesfehn belegte den sechsten Platz, der TV Huntlosen wurde Siebter.

Die U-18-Mädchenteams verpassten in Dahlenburg indes den Finaleinzug. Der TV Brettorf unterlag in seinem Halbfinale dem späteren Landesmeister TV Jahn Schneverdingen mit 2:11 und 5:11, der Ahlhorner SV verlor gegen den MTV Wangersen mit 9:11, 9:11. Im Spiel um Platz holten sich die Ahlhornerinnen mit einem Dreisatzsieg gegen Brettorf (6:11, 11:8, 11:9) die Bronzemedaille. In der Vorrunde waren die Mädchen des Wardenburger TV ohne Satzgewinn ausgeschieden.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.