• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
A 29 nach Unfall teilweise gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Bei Rastede
A 29 nach Unfall teilweise gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorner SV II unterliegt erst in der Schlussphase

10.03.2008

LANDKREIS In der Fußball–Leistungsklasse setzte der FC Huntlosen seinen Siegeszug gegen TuS Hasbergen fort. Überraschend verlor Borussia Delmenhorst beim SC Colnrade. Auch der Ahlhorner SV II erlitt beim TSV Ganderkesee II eine Niederlage. Die Sportfreunde aus Littel siegten beim Tabellenletzten Hicretspor II und verbesserten sich auf Platz zehn.

Hicretspor II – SF Littel 1:4. „Ich bin froh über die drei Punkte. Das Spiel war nicht berauschend“, war der kurze und knappe Kommentar von Littels Coach Klaus Gutzeit. Seine Mannschaft, die ab der 26. Minute in Überzahl spielte, sei feldüberlegen gewesen, habe daraus aber zu wenig Kapital geschlagen. Littels Torhüter Ingo Otten sah in der 72. Minute die Ampelkarte.

Tore: 1:0 (14./FE), 1:1 Pelke (44.), 1:2 Niemann (54.), 1:3 Köhler (67.), 1:4 Sinan (77.).

SC Colnrade – Borussia Delmenhorst 5:3. Erst Colnrades vierter und fünfter Treffer habe seine Mannschaft ruhiger spielen lassen, äußerte Dietrich Kirchhoff, Trainer der Platzherren. Borussia sei zwar spielerisch überlegen gewesen, aber der SC habe die Räume eng gemacht und sich aufs Kontern verlagert. „Mit diesem Sieg haben wir uns für die klare 0:8-Schlappe im Hinspiel revanchiert“, meinte Kirchhoff abschießend.

Tore: 1:0 Gösling (10.), 1:1 Petersen (16.), 1:2 Gorny (33.), 2:2 Schliehe-Diecks (53.), 3:2 Wilken-Lehnhof (81.), 4:2 Schliehe-Diecks (81.), 5:2 A. Sommerfeld (83.), 5:3 Petersen (87.).

TB HarpstedtFC Hude II 3:1. Zwei frühe Tore brachten die Platzherren schnell auf die Siegerstraße. Doch danach lief es nicht mehr so gut und Hude kam zum Anschlusstreffer. Erst zehn Minuten vor Schluss konnten sich die Einheimischen sicher sein, diese Begegnung zu gewinnen. Hudes Nordbruch sah in der 70. Minute die Rote Karte.

Tore: 1:0 Stuckenschmidt (2.), 2:0 Bunzel (5.), 2:1 Wachtendorf (30.), 3:1 Grewes (80.).

TSV Ganderkesee II – Ahlhorner SV II 3:2. „Der Gastgeber war uns konditionell in der Schlussphase überlegen und hat deshalb gewonnen“, sagte Ahlhorns Trainer Holger Senß. Nachdem Ganderkesee im ersten Abschnitt überlegen war, steigerten sich die Gäste nach dem Wechsel und verschafften sich Vorteile. Dem Schlussspurt des TSV hatten sie allerdings nichts mehr entgegenzusetzen.

Tore: 1:0 Neels (11.), 1:1 Bakenhus (30.), 1:2 Harmuth (61./FE), 2:2 Neels (73.), 3:2 Horstmann (87.).

FC Huntlosen – TuS Hasbergen 2:1. Nur wenig Torszenen bot diese Spitzenbegegnung. Im Mittelfeld waren die Gastgeber deutlich überlegen. Die Regie übernahm auf FC-Seite Mannschaftskapitän Tim Kotara, der Akzente setzte und seine Teamkameraden immer wieder antrieb. Die Gäste-Führung aus der 27. Minute hatte lange Bestand. Erst in der Schlussphase war es erneut FC-Torschütze vom Dienst, Kolja Schrinner, der beide Treffer erzielte. Zunächst verwandelte er einen Foulelfmeter (75.), nachdem der quirlige David Corssen gefoult worden war. Aus dem Gewühl heraus traf er kurz vor dem Abpfiff zum umjubelten Siegtreffer.

Tore: 0:1 Überschär (27.), 1:1/1:2 Schrinner (75./FE/87.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.