• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Ahlhorner SV schiebt sich ins Mittelfeld

26.10.2015

Heidkrug Ins Mittelfeld der Fußball-Kreisliga abgesetzt hat sich nach einem 2:1 (1:0) Erfolg am Freitagabend beim TuS Heidkrug der Ahlhorner Sportverein.

Als absolut gelungen muss die Entscheidung des ASV-Vorstandes, mit Bernd Meyer und Stefan Hermes neue Verantwortliche für die Kreisliga-Mannschaft zu berufen, bezeichnet werden. Mit drei Siegen haben sich die Ahlhorner auf den neunten Tabellenplatz vorgearbeitet und sich weit von den Abstiegsrängen entfernt.

Die Spieler hätten sich von Beginn an an das taktische Konzept gehalten, sagte Hermes. Die Gäste wollten einfach spielen, den Ball sicher kontrollieren, über die Außenpositionen zu Toren kommen. Dadurch erarbeitete sich der ASV gute Möglichkeiten und war brandgefährlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es dauerte aber fast eine halbe Stunde, bis Zählbares heraussprang. Sören Schröder setzte zu einem Alleingang an, ließ einige Heidkruger Spieler stehen und zog dann trocken zur Führung ab (29.). Hatten die Gäste bis zu diesem Zeitpunkt souverän agiert und nichts zugelassen, machten sie beim Ausgleich (49.) keine gute Figur. Dadurch verloren sie für kurze Zeit den Faden, um aber nach einer Viertelstunde wieder ins alte Fahrwasser zu gelangen. Ein abgefälschter Freistoß von Pierre Ritter führte in der 61. Minute zur erneuten Führung.

Heidkrug versuchte in der Schlussphase noch einmal alles, um der Partie eine Wende geben zu können. Doch letztlich blieb es beim ASV-Erfolg.

Tore: 0:1 Schröder (29.), 1:1 Giza (49.), 1:2 Ritter (61.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.