• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Ahlhorner SV zeigt tollen Einsatz

30.05.2016

Ahlhorn Nicht ein Stein, sondern ein Felsbrocken fiel von Hudes Trainer Torsten Voigt ab, als Schiedsrichter David Gäbe die Fußball-Kreisligabegegnung zwischen dem Ahlhorner SV und dem FC Hude beim Stande von 1:2 abpfiff. „So kann man Meister werden“, meinte Hudes Trainer nach der Partie sichtlich erleichtert. Die favorisierten Gäste taten sich von Beginn an schwer ins Spiel zu kommen. Das lag sicherlich zum einen an der Tatsache, dass sie diese Begegnung unbedingt gewinnen mussten, um ihre Chancen im Titelkampf zu wahren. Andererseits machten die sehr einsatzfreudigen Platzherren es den Hudern schwer, indem sie offensiv mitspielten. Das führte schon in der zweiten Minute zum Führungstreffer durch Swen Arkenbout, der von Richard Galanjuk im Strafraum bedient wurde, sich noch einmal drehte und FC-Torhüter Stefan Hilgenberg keine Chance ließ. Lange sollte die Ahlhorner Führung aber nicht halten, denn schon sechs Minuten später sorgte eine direkt verwandelte Ecke von Sven Hörnlein, der überall zu finden war, für den Ausgleich. Das gab der Mannschaft von Torsten Voigt zwar weiteren Auftrieb, doch nach wie vor gelangen keine flüssigen Kombinationen, und eine gewisse Verkrampftheit war zu spüren. Der ASV zeigte sich im Gegensatz zu einigen vorherigen Begegnungen im Defensivverhalten deutlich verbessert und ließ wenig zu. Durch Konter war Ahlhorn aber immer gefährlich, wobei der sehr fleißige Sören Schröder mehrere gute Chancen zur erneuten Führung verpasste.

Die ersten Minuten nach der Pause verschliefen die Gäste, und der ASV hatte seine beste Phase, in der er toll kombinierte und erneut Chancen hatte. Doch das entscheidende Tor erzielte Nils Sandau für die Gäste (74.), als die Abwehr nicht energisch genug zupackte. Ein weiteres Huder Tor wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht gegeben.

Der ASV gab sich nicht geschlagen und kam in der Schlussphase noch einmal stark auf. Eine Riesenchance verpasste Abwehrspieler Christopher von Behren, als er völlig freistehend die Unterkante der Torlatte traf. Tore: 1:0 Arkenbout (2.), 1:1 Hörnlein (8.), 1:2 Sandau (74.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.