• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorner auf Boden der Tatsachen

21.10.2016

Ahlhorn Die Ziele waren ganz klar abgesteckt: „Wir wollen oben mitmischen und um den Aufsteig mitspielen.“ Das sagte Bernd Meyer, Trainer des Fußball-Kreisligisten Ahlhorner SV, vor Beginn der Saison. Ein Ziel, was für den Bezirksliga-Absteiger der Saison 2014/2015 durchaus realistisch klang. Jetzt, Mitte Oktober 2016, ist der Ahlhorner SV aber komplett zurück auf dem Boden der Tatsachen. Mit nur 14 Zählern dümpelt der ASV zur Zeit auf dem neunten Tabellenplatz und steckt im Mittelfeld fest. Zuletzt verloren die Ahlhorner mit 0:4 zu Hause gegen Berne. Die Spitzengruppe ist schon weit über zehn Punkte entfernt.

„Uns hat nach dem dritten Saisonspiel eine Verletzungsserie die seines gleichen sucht getroffen. Das konnten wir bis heute nicht vollständig kompensieren“, sagt ASV-Co-Trainer Stefan Hermes. Mit Stefan Rupprecht, Sören Schröder und Fabian Bakenhus ist die Liste der Langzeitverletzten bei den Ahlhorner schon prominent gefüllt. „Diese drei Akteure werden auch erst wieder in ein bis zwei Wochen einsatzbereit sein. Sie befinden sich gerade erst im Aufbautraining“, so Hermes. Wie wichtig es ist, dass auch Torhüter Sebastian von Behren wieder fit wird, sah man am letzten Sonntag gegen Berne. Da musste der Trainer selbst ins Tor. „Das sollte die Ausnahme bleiben. Doch wahrscheinlich wird Sebastian am Sonntag wieder im Tor stehen“, sagt Trainer Meyer.

Der ASV hat in dieser Saison aber auch schon sehr gute Spiele abgeliefert. Doch nach einem passablen Auftritt folgte meist wieder eine Schlappe – ein ständiges Auf und Ab. „Die Mannschaft hat auf jeden Fall das Potenzial, um oben in der Tabelle mitzuspielen. Doch durch die Verletzungen ist der gesamte Kader verunsichert“, so der Co-Trainer. Gerade gegen stärkere Mannschaften wie Munderloh machten die Ahlhorner eine gute Figur. Doch gegen Kellerkinder wie Achternmeer kassierte der ASV dann eine Niederlage. „Auch gegen die vermeintlich kleinen Mannschaften müssen wir mit Leidenschaft kämpfen. Da muss bei jedem die Einstellung stimmen“, sagt Hermes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stimmen muss die Einstellung auch am Sonntag. Um 14.30 Uhr muss der ASV beim TV Dötlingen auflaufen. „Wir wollen zu allererst ein gutes Spiel machen. Im besten Falle kommt ein Sieg dabei raus“, so Hermes.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.