• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhornerinnen siegen in torreicher Begegnung

13.04.2016

Landkreis Nur drei der fünf angesetzten Partien in der Fußball-Kreisliga der Frauen fanden am vergangenen Spieltag statt. Der VfL Wildeshausen erhielt seine Punkte kampflos, weil Gegner SV Benthullen wegen personeller Probleme nicht antreten konnte. Die Partie zwischen der SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee und den Sf Wüsting II ist kurzfristig auf Donnerstag, 12. Mai, verlegt worden.

FC Huntlosen - Sf Littel 6:0 (2:0). Die Gastgeberinnen hatten die Begegnung von Anfang an im Griff. Bereits in der siebten Spielminute brachte Birte Kramer den FC in Führung, nach einer Viertelstunde langte Torjägerin Melanie Witte dann zum ersten Mal zu. In der zweiten Halbzeit dauerte es ebenfalls nicht lange, ehe Clarissa Abel das 3:0 erzielte (53.). Den Rest erledigte Witte dann im Alleingang – mit ihren drei Treffern in der 60., 64. und 81. Minute gelang ihr ein lupenreiner Hattrick-

SG Bookhorn - VfL Stenum II 3:0 (3:0). Bereits zur Halbzeitpause stand das Endergebnis fest. Bookhorn spielte in den ersten 45 Minuten wie entfesselt, Ashley Jendsen (24.), Mareen Dethloff (27.) und Mandy Buchner (35.) sorgten für die deutliche 3:0-Führung. In der zweiten Halbzeit ließ es die Mannschaft von SG-Trainer Stefan Knüppel dann ruhiger angehen, ohne dass der Heimsieg noch in Gefahr geriet. In der Tabelle verbesserte sich die SG auf Platz fünf.

TuS Vielstedt - Ahlhorner SV 3:5 (2:3). Ein torreiches Duell gab es am Montagabend am Huder Bach. In der ersten Hälfte ging Ahlhorn zweimal durch Kira Böger (9.) und Sarah Döring (15.) in Führung, Merle Janina Behrens (12.) und Kira Rostalski (31.) glichen jeweils aus. Kurz vor der Pause (44.) traf Ahlhorns Sophie Uniewski zum Halbzeitstand. Nach dem Wechsel hatten die Gäste den zweitbesten Angriff der Kreisliga dann besser im Griff. Böger sorgte mit ihrem zweiten Treffer schnell für das 4:2 (47.), das 5:2 durch Uniewski (67.) war die Entscheidung. Vielstedts Torjägerin Behrens konnte in der 87. Minute nur noch verkürzen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.