• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Akrobatinnen verzaubern Gäste

09.03.2016

Sandkrug Rhythmisches Klatschen, strahlende Sieger und ausgelassene Stimmung – Sängerin Neele-Stina Ahlers heizte mit Helene Fischers „Atemlos“ zum Ende der großen Sportlergala im Forum der Waldschule Sandkrug noch einmal gehörig ein. Und wurde für ihre Auftritte mit jeder Menge Applaus belohnt.

„Vielleicht werde ich heute Abend ja entdeckt“, hatte Ahlers vor ihren insgesamt vier Auftritten noch gescherzt. Mit „Flashlight“, „Big Spender“ und „Make U Feel“ zog die Sängerin der Stage Academy das Publikum in ihren Bann.

Als die 23-jährige Oldenburgerin nach der Show dann tatsächlich für weitere Auftritte angefragt wurde, sagte sie spontan zu. Und verschwand schnell – denn bereits am Dienstagabend ging es erneut „Atemlos durch die Nacht“.

Doch nicht nur musikalisch, sondern auch akrobatisch wurde den 140 Gästen so einiges geboten. Dabei hatte die TSG Hatten-Sandkrug ein Heimspiel: Alle drei Vorführungen wurden von Gruppen des Vereins präsentiert.

Und doch kam alles anders: Die Leiterin der Fitnessbox-Gruppe, Sarina Kramp, musste kurzfristig ins Krankenhaus. Somit fiel ihre Darbietung aus – eine Lösung musste her. Diese kam in Gestalt der Green Spirits von Trainerin Priska Kühling.

Die Sportakrobatinnen, die sich für einen Auftritt vorbereitet hatten, studierten in einer knappen Stunde ein Programm ein. Mit einem Ausschnitt des Tanzes für das niedersächsische Landesturnfest in diesem Jahr zogen sie die Zuschauer in ihren Bann und ernteten viel Applaus. Und auch die Zumba-Gruppe von Trainerin Sonja Promp bot bunte Unterhaltung.

Den Höhepunkt stellte der zweite Auftritt der „Greenies“ dar: In einer Kleingruppenchoreographie wurden unter anderem Hebefiguren, Doppelsalti in der Luft und Handstände auf den Händen der unteren Turnerinnen gezeigt.

„Wir waren im vergangenen Jahr bei der Weltgymnastreada in Helsinki“, erzählte die Trainerin. „Ein Höhepunkt war die Eröffnungsfeier mit dem Einlauf der Nationen.“

Aber nicht alle Mädchen, die damals auftraten, waren bei der Gala dabei. „Wir wollten etwas Neues machen und haben eine Kleingruppe gegründet – das waren heute die ersten Auftritte“, sagte Kühling.

Und diese wurden mit viel Applaus gewürdigt. „Es war unsere Generalprobe für die Turnschau des Turnkreises Oldenburg Land.“ Denn diese findet bereits am kommenden Wochenende statt.

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.