• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün  – CDU historisch schwach
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Zur Hamburger Bürgerschaftswahl
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün – CDU historisch schwach

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Aktive dürfen Turniersakkos ausziehen

12.06.2006

GANDERKESEE Das Reitturnier in Ganderkesee stand im Zeichen des Nachwuchses. Bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen brachten die jungen Pferdesportler gute Leistungen.

von michael heinen GANDERKESEE - Marscherleichterung war das Zauberwort beim großen Nachwuchsturnier des Reitvereins Ganderkesee. Aufgrund des Sonnenscheins und der tropischen Temperaturen durften insbesondere die Springreiter auf ihre dunklen Turniersakkos verzichten. Dennoch floss am Donnermoor der Schweiß in Strömen. Die Zuschauer versuchten, einen Platz im Schatten zu ergattern, und kühle Getränke fanden reißenden Absatz – eine wahrhaft „heiße“ Veranstaltung für alle Beteiligten. Aus den Reihen der Aktiven gab es viel Lob für das Pferdesport-Ereignis in Ganderkesee: „Es war eine gute Idee, den Nachwuchs losgelöst vom großen Pfingstturnier antreten zu lassen. Jetzt stehen die jungen Reiter einmal nicht im Schatten der Cracks“, verriet RVG-Spitze Wilfried Kallage.

Am ersten Turniertag standen in erster Linie Wettbewerbe der Klassen E und A auf dem Programm. Im Dressurviereck hatte Lars Berenz vom RV Grüppenbühren einen guten Lauf. Der Reiter entschied im Sattel von Goya eine Dressurprüfung der Klasse A mit der Wertzahl 7,80 für sich. Zuvor hatte er bereits in einem Ponydressurwettbewerb der Klasse E den zweiten Platz belegt. Auch Kerstin Herden vom RC Hude präsentierte sich in erstklassiger Verfassung. Mit Aventis verwies sie in der A-Dressur Aniela Wichmann (RFV Stedinger Sturmvogel) und Fenja Wiechers (WRS Dötlingen) auf die Plätze. Im E-Bereich trug sich mit Sarah Rebecca Linnig eine Pferdesportlerin vom RV Delmenhorst in die Siegerlisten ein.

Diese Idee hatte sich natürlich schnell herumgesprochen: Erst in der Woche vor dem Turnier bildeten vier Reitermütter eine Dressurmannschaft. Das Quartett mit Conny Voigt, Susanne Meiners, Antje Köhler und Dörthe Dreher hatte eifrig trainiert und war mit einer großen Portion Ehrgeiz in der Teamdressur der Klasse E angetreten. Die Trainingseinheiten machten sich bezahlt und das RVG-Mütterteam gewann die Mannschaftsdressur der Klasse E mit der Wertzahl 8,0. Anschließend wurde bei den Müttern selbstverständlich kräftig gefeiert. An zweiter Stelle folgte die Mannschaft RV Ganderkesee I mit den Reitern Laura Wilkens, Svenja Kallage, Marc Wieker und Wiam Djeradi.

Im Parcours gehörte einmal mehr die Qualifikation zum Sparkassenchampionat, das im Oktober im Rahmen der euroclassics stattfindet, zu den Höhepunkten. Das Publikum bekam einen spannenden Zweikampf zwischen Ann-Kathrin Tiemann vom RFV Rulle und Lokalmatadorin Jenny Tönjes serviert. Am Ende hatte Tiemann mit einem Zehntelpunkt Vorsprung die Nase vorn und gewann den Wettbewerb mit der Note 8,20. Tönjes folgte mit ihrem Artus an zweiter Stelle. Auf Platz drei rangierte nochmals Ann-Kathrin Tiemann, diesmal aber mit ihrem zweiten Pferd. Ann Catrin Raschen vom RC Hude wurde Vierte. Die Amazone hatte bereits zuvor in einem weiteren A-Springen den zweiten Platz belegt.

Im Ponyspringen der Klasse E ging kein Weg an dem RVG-Nachwuchstalent Malina Weißenborn vorbei. Die Reiterin zeigte eine flüssige Runde und durfte sich daher mit der Note 7,50 am Ende über die goldene Siegerschleife freuen. Sie verwies ihre Konkurrentinnen Kim-Carolin Krusche (RSV Schierbrock) und Linda Frerichs (Bremer RC) auf die Plätze. Im Pferdebereich hatte Solveig Hoffmann vom RV Grüppenbühren die Siegerhosen an. Sie gewann mit Casper ebenfalls einen Stilwettbewerb der Klasse E.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.