• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FUßBALL: Alt-Herren-Pokalrunde ohne Platzverweise

01.12.2008

OBERLETHE Uwe Kämper und Udo Frommholdt stimmten am Ende des Abends der Abschlussverhandlung für Altherren-Teams Lobeshymnen an. „Das war eine der fairsten Spielzeiten überhaupt“, sagten die beiden „Oldies“ der SG Döhlen/Großenkneten, die mit ihrer Mannschaft die Alt-Herren-Pokalrunde im NFV-Kreis Oldenburg-Land gewannen konnte. Zum ersten Mal wurde in der Saison kein Platzverweis ausgesprochen. Außerdem wurden so wenig Strafpunkte vergeben wie noch nie.

Die Fußballer trafen sich jetzt zur Abschlussveranstaltung im „Oberlether Krug“. 170 Gäste, darunter auch der Vorsitzende des Fußball-Kreises, Hartmut Heinen, begrüßte Wilfried Knoblauch. Er hatte die Spielrunde vor 34 Jahren mit Johann Neuhaus aus Littel ins Leben gerufen. Während der Veranstaltung wurden aber nicht nur die Sieger in den verschiedenen Wertungen geehrt. Knoblauch, der auch Vorsitzender der Sportfreunde Littel-Charlottendorf ist, ließ zudem die Saison noch einmal Revue passieren lässt. Nach dem gemeinsamen Essen lieferte er den acht teilnehmenden Mannschaften und ihren Begleiterinnen einen ausführlichen Bericht über den Verlauf der vergangenen Saison

. Als dann alle zum gemütlichen Teil des Abends übergingen, war alles Wissenswerte wie Punkte, Tore, Torschützen, Gelbe Karten, Fairnesstabelle, älteste Mannschaft und ältester Spieler vorgestellt worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Pokalsieger 2008 wurde die Mannschaft der Spielgemeinschaft Döhlen/Großenkneten, die mit 34 Punkten ohne Niederlage ihre schon im Vorjahr errungene Trophäe verteidigen konnte. Den Erfolg des Teams erklärte Wilfried Knoblauch mit einer gern zitierten Trainerweisheit: „Der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr Meisterschaften.“

Den Beweis dafür hätte die Mannschaft des SV Tungeln angetreten. Sie erzielte in der zurückliegenden Saison zwar die meisten Treffer, spielte aber trotzdem sechsmal „nur“ remis und musste sich so mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Den Preis für den besten Torschützen der vergangenen Saison nahm Uwe Kämper vom Pokalgewinner in Empfang. Er hatte zwölf Tore geschossen. Mit zehn beziehungsweise neun Toren folgen Marcus Metschulat, FC Huntlosen, und Frank Tüting vom SV Tungeln. Als fairste Mannschaft wurden erneut die Sportfreunde Wüsting ausgezeichnet, die zugleich mit summierten 1645 Jahren das älteste Team stellten, allerdings auch die meisten Spieler einsetzten. Die Sportfreunde konnten den Fairnesspreis bereits zum siebten Mal in Folge gewinnen. Mit 44 Jahren hatte die Mannschaft des SV Emstek, die zum ersten Mal am Wettbewerb teilnahm, das höchste Durchschnittsalter aufzuweisen. Sie setzte die wenigsten Spieler ein, 22 Aktive waren im Saisonverlauf für den SVE aktiv. 15 Spieler

der Liga sind älter als 50 Jahre, darunter Gerold Oltmanns (SF Wüsting) mit 57 Jahren, Hartmut Krummacker (SV Tungeln) 56, Conrad Ammermann (SF Wüsting) und Heiko Lüning (SG Döhlen/Großenkneten), die beide 54 Jahre alt. Im kommenden Jahr wird die Abschluss-Veranstaltung der Saison vom FC Huntlosen ausgerichtet. Zuvor treffen sich die Alt-Herren-Fußballer noch am 9. Januar zum Hallenturnier um den „Winter-Cup“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.