• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Reiten: Anna-Lisa Theile dominiert Dressur

26.07.2013

Rastede Toller Start für die Vielseitigkeitsreiter des RV Ganderkesee (RVG) beim 65. Oldenburger Landesturnier in Rastede: Nach der ersten von insgesamt drei Disziplinen liegen sowohl in der A*- als auch L-Prüfung zwei Ganderkeseer Reiterinnen vorne.

In der Vielseitigkeitsprüfung schnitt die für den RVG startende Huderin Pauline Knorr in der Dressur am Donnerstag am besten ab. Mit 44.00 Strafpunkten liegen Knorr und ihr Pferd Starligth vor dem Geländeritt an diesem Freitag sowie dem abschließenden Springen am Sonnabend vor ihren Vereinskolleginnen Janna Horstmann auf Stacchus (46.00), Sandra Auffarth (Czar/46.60) und Julia Fellhauer (Poupee de Cire/49.90).

In der A-Vielseitigkeit erreichte die Ganderkeseerin Julia Marie Wragge auf Qgua Negra mit 42.50 Strafpunkten das beste Dressurergebnis. Aber auch Johanna Harmke Hinrichs vom RV Höven (Lord Bonsai/46.90) als Viertplatzierte sowie Miriam Konrad von der Waldreitschule Dötlingen zu Aschenbeck (Don Junior/48.10) als Fünfte liegen aussichtsreich im Rennen.

Für den größten Ritt am dritten Tag des Landesturniers sorgte aus heimischer Sicht jedoch Torsten Tönjes, ebenfalls vom RV Ganderkesee. Auf seinem Paradepferd Canberra sicherte sich Tönjes in der Springprüfung Klasse S* mit einem Null-Fehler-Ritt in 64,25 Sekunden mit einem Minimalvorsprung den Turniersieg vor dem ebenfalls fehlerfreien Denis Nielsen von der RUFG Falkenberg. Nielsen benötigte auf Champion de Cord 64,62 Sekunden. Iver Börnsen auf Chapot und Rolf Moormann auf Valeska, beide vom RV Ahlhorn, belegten die Plätze vier und fünf.

Ganz stark trumpfte bisher außerdem Anna-Lisa Theile vom RV Ahlhorn auf. Nach zwei ersten Plätzen in Dressurponyprüfungen gewann sie auch in der Dressurprüfung Klasse M* für Junioren und Junge Reiter mit ihrem Pferd Florenctino den ersten Platz. Ihr zweites Pferd, Desmond, ritt Theile auf Rang zwei. Am Donnerstag lag die Ahlhornerin mit Florenctino auch in der zweiten Wertungsprüfung ganz vorne im Klassement.

In der Pony-Dressurprüfung Klasse L – Trense – platzierte der RC Hude mit Delia Glück auf Horatio (6.) und Loort Fleddermann auf Frl. Sonnenschein (8.) zwei Nachwuchsreiter in den Top-10.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.