• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ehrenamt: Vor der Prüfung gibt’s eine Auszeichnung

22.01.2020

Aschenstedt /Neerstedt Mehr als 20 Kinder und Jugendliche zwischen vier und 14 Jahren sind jüngst in der Halle des Braaklander Reitclubs Neerstedt zusammengekommen, um ihre Prüfungen für das Reitabzeichen abzulegen. Eine Überraschung hatte es aber vor Beginn der Prüfungen gegeben – zumindest für Marlena Behrens. Die 16-Jährige wurde vom Kreissportbund des Landkreises Oldenburg offiziell gewürdigt.

„Ich habe nicht damit gerechnet, das kam sehr überraschend“, freute sie sich. Die Schülerin besucht zurzeit die elfte Klasse des Gymnasiums in Wildeshausen. Anwesend war unter anderem Tamino Büttner vom KSB-Vorstand, der die Auszeichnung an Behrens überreichte. Die 1. Vorsitzende des Clubs, Silke Diers, die Behrens für die Auszeichnung vorgeschlagen hatte, lobte die Schülerin als „eine stützende Kraft des Vereins“.

Nicht nur, weil sie ein eigenes Pferd auf dem Hof hat, kommt die 16-Jährige laut eigener Aussage jeden Tag vorbei. „Ich helfe dabei, viele Pferde zu bewegen, ich bewege die Schulpferde am Wochenende, longiere – ich bin da, wo Hilfe gebraucht wird.“ Da sie aus Aschenstedt kommt, sei der Hof gut mit dem Fahrrad zu erreichen.

Den Beruf der Pferdewirtin wollte Behrens trotzdem noch näher kennenlernen: Deshalb absolviert sie noch bis Freitag ein zweiwöchiges Schulpraktikum im Braaklander Reitclub. Sie stellte zudem in Aussicht, dass sie weiterhin auf dem Hof aktiv bleiben wird. „Seit knapp eineinhalb Jahren helfe ich zweimal in der Woche in der Ponyschule aus: Dort lernen die Kinder den ersten Umgang mit Pferden.“ Dass dieser den jungen Reiterinnen und Reiterin weiterhilft, kann sie aus eigener Erfahrung bestätigen: „Die Kinder werden viel selbstbewusster. Sie werden positiv beeinflusst, feinfühliger und offener gegenüber anderen Kindern – das ist das Schöne daran. Man ist bei den Pferden der Herdenchef und muss sie anleiten.“ Ob sie nach der Schule Pferdewirtin werden möchte, lässt sie aber noch offen: „Momentan ist es eher noch Hobby und Leidenschaft.“

Nach der Ehrung stand die Abnahme der Reitabzeichen 10, 9 und 8 an. Hier wurden vor allem die Kinder der Ponyschule angesprochen. So können die jüngsten Vereinsmitglieder bereits ihre ersten Abzeichen erwerben und Prüfungserfahrungen sammeln. Die Richter waren mit den Leistungen der Prüflinge sehr zufrieden, so Diers. Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung, die neben Diers auch von Claudia Logemann abgenommen wurden. Die Teilnehmer waren Inja Hinze-Selch, Laura Mashall, Alina Scheele, Amelie Henning, Henrike Klemp, Alina Thiel, Joline Otte, Anna Heitzhausen, Freya Frank, Hannah Brunken, Hanna Vosteen, Jana Castens, Jette Brinkmann, Lina Schwarzer, Malte Lilkendey, Marleen Wellner, Mia Crull, Tammo Beissner, Theo Heitzhausen, Til Marschall und Merle Höfel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.