• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

ASV: Johannes fällt einige Wochen aus

28.01.2017

Ahlhorn Schlechte Nachrichten für den Faustball-Bundesligisten Ahlhorner SV kurz vor dem Spitzenspiel beim Tabellenführer VfK Berlin: Hauptangreifer Christoph Johannes wird dem ASV in den kommenden Spielen fehlen. Er hatte sich am vergangenen Wochenende beim 5:0-Heimsieg gegen den VfL Kellinghusen bei einer Blocksituation am Handgelenk verletzt und muss nun zwei bis sechs Wochen pausieren. Damit verpasst Johannes nicht nur das Topspiel in Berlin an diesem Samstag (15 Uhr), sondern auch noch weitere wichtige Spiele des ASV im Saisonendspurt, wenn um die Tickets für die Deutsche Meisterschaft gekämpft wird.

Beim VfK Berlin lastet somit die Hauptverantwortung auf den Schultern von Tim Albrecht, der sowohl die Angabe als auch den Rückschlag übernehmen muss. „Wir hoffen, uns so gut wie möglich zu verkaufen“, sagt ASV-Trainer Thomas Neuefeind, der aus beruflichen Gründen nicht mitfahren kann. Auch Co-Trainer Nils Christopher Carl ist nicht mit dabei.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.