• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Atlas mausert sich zur Torfabrik

07.11.2016

Landkreis Die Begegnung zwischen Sf Wüsting und SC Colnrade wurde in der 1. Fußball-Kreisklasse verlegt.

Harpstedter TB II - TSV Ganderkesee II 3:6. Ohne Ergänzungsspieler mussten die Gäste ihr Spiel bestreiten. Kräfte schonen war daher angesagt. Das machte das Team von Andreas Dietrich sehr geschickt, in dem es den Ball laufen ließ und im richtigen Moment die Tore erzielte. Dabei störten den Coach auch die drei Gegentreffer nicht besonders, da diese teilweise den schlechten Platzverhältnissen geschuldet waren. Ansonsten hätte seine Mannschaft das Spiel beherrscht und verdient gewonnen. Tore: 0:1 Jean-Michel Dietrich (15.), 0:2 Schmidt (30.), 1:2 Meyer (35.), 1:3 Jean-Michel Dietrich (37.), 2:3 Lange (41.), 2:4 Jannik Schrank (54.), 3:4 Lange (57.), 3:5 Schmidt (67.), 3:6 Marvin Dietrich (79.).

FC Hude II - Bookholzberger TB 2:2. „Diesen Punkt haben sich die Gäste redlich verdient“, bemerkte Hudes Trainer Claus-Eibe Giehl. Seine Mannschaft hätte nicht den letzten Biss gezeigt, um ein solch knappes Spiel für sich zu entscheiden. „Nach den letzten Negativerlebnissen hat meine Mannschaft scheinbar den Blick zur Spitzengruppe verloren und ist das Spiel nur halbherzig angegangen“, erklärte der Übungsleiter. Bei den Gästen sah Bassal Ibrahim in der 82. Minute die Ampelkarte. Tore: 1:0 Westermann (33.), 1:1 Bassal Ibrahim (59.), 2:1 Schütte (69.), 2:2 Rahden (80.)

Jahn Delmenhorst II - Atlas Delmenhorst II 1:9. Ähnlich wie beim klaren Erfolg am Vorsonntag waren die Gäste, die einige Akteure der Landesligamannschaft in ihrem Kader hatten, den Platzherren haushoch überlegen und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Der Gegentreffer resultierte aus einem verwandelten Foulelfmeter. Tore: 0:1 Metzing (8.), 0:2 Scholz (11.), 0:3 Aruk (22.), 0:34 Radke (22.), 0:5 Aruk (30.), 0:6 Pollmann (48.), 0:7 Scholz (52.), 0:8 Appau (52.), 1:8 Hoppe (70.), 1:9 Pawletta (75.).

TuS Hasbergen - FC Hude III 1:3. Die schlechte Einstellung einiger Spieler machte Hasbergens Trainer Andreas Lersch für die Niederlage verantwortlich. „Meine Spieler waren im Kopf scheinbar schon eine Woche weiter und wollten diese Begegnung so nebenbei gewinnen“, meinte der Trainer. Er machte aber auch dem Gegner ein Kompliment, der stark gekämpft und den Sieg absolut verdient gehabt hätte. Auch hätten die Gäste in der ersten Halbzeit im Gegensatz zu seiner Elf einige klare Tormöglichkeiten besessen. Tore: 0:1 Wiechmann (24.), 1:1 Holthausen (49.), 1:2 Schlarmann (58.). 1:3 Westermann (90. + 6).

Sf Littel - VfL Stenum II 2:5. Mit schnellen Toren durch Lutz Würdemann befanden sich die Sportfreunde scheinbar auf der Siegerstraße. Doch die Stenumer waren damit nicht einverstanden und sorgten mit fünf Toren für die volle Punktzahl. Tore: 1:0/2:0 Würdemann (4., 14.), 2:1 Ruge (39./FE), 2:2 Goldscheck (47.), 2:3 Ruge (59.), 2:4/2:5 Gaster (87., 88.).

RW Hürriyet Delmenhorst - SV Tungeln 1:1. „Meine Mannschaft hat eine unterirdische Leistung in der ersten Halbzeit gezeigt“, kommentierte Tungelns Trainer Darius Mandok die Anfangsphase. Ihm standen in dieser Begegnung nur elf Aktive zur Verfügung, und Mandok selbst sowie sein Co-Trainer Michael Nitsche wurden als Ergänzungsspieler eingetragen. Erst nach der Halbzeitpause ging ein kleiner Ruck durch seine Mannschaft, die spielerisch besser wurde. Letztlich reichte es aber nicht mehr zum Erfolg. Tore: 1:0 Bayraktaroglu (25.), 1:1 Gruel (71.).

Delmenhorster TB - TuS Vielstedt 4:1. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: DTB-Trainer Andre Tiedemann war beim Anpfiff noch mit der Einstellung seiner Uhr beschäftigt und hörte einen Jubel der Gäste, die ein Tor aus dem Nichts erzielten. Der Schock war beim DTB aber schnell verdaut, denn in der Folge kamen die Platzherren immer besser ins Spiel und drehten die Partie noch vor der Halbzeitpause durch Tore von ihren Torjägern Hendrik Hemken und Daniel Fastenau. Tore: 0:1 Lange (1.), 1:1 Hemken (20.), 2:1 Fastenau (41.), 3:1 Hemken (65.), 4:1 Tan (75.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.