• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SPORT: Auch lokale Motocross-Größen gehen an den Start

24.04.2008

AUMÜHLE Zum Mekka für Motocross-Fans wird am kommenden Wochenende die Rennstrecke des Moto-Cross-Clubs Wildeshausen in Aumühle. Dort findet am Sonntag der zweite Lauf um den Niedersachsen-Cup 2008 statt, bei dem auch lokale Größen wie Fabian Skrotzki (Harpstedt) oder Lukas Kadereit (Wildeshausen), um nur zwei Namen zu nennen, an den Start gehen werden. „Insgesamt werden wir zehn bis zwölf Fahrer aus den eigenen Reihen aufbieten können“, freute sich Rennleiter Kai Kadereit schon auf das sportliche Ereignis.

Bereits am Freitag werden die meisten der rund 150 Fahrer auf dem Gelände in Aumühle erwartet. „Dort können die angereisten Teilnehmer ihre Fahrzeuge gut parken, aber auch übernachten und sich dann optimal auf das ,Freie Training‘ am Sonnabend vorbereiten“, gab Kadereit zu verstehen. Anreisen werden Teilnehmer aus dem Raum zwischen Nordsee und Hannover bzw. den Niederlanden bis Hamburg, so der Rennleiter.

Die Trainingsläufe starten am Sonnabend um 14 Uhr. Danach wird die Strecke noch einmal von den Vereinsmitgliedern des MCC-Wildeshausen auf Vordermann für den folgenden Tag gebracht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach erneutem Training in allen Klassen und der Fahrerbesprechung wird am Sonntag der erste Rennlauf um 11.50 Uhr in der Klasse der 50-ccm-Crossmaschinen beginnen. Dabei geht acht Minuten plus zwei Runden. Um 12.05 Uhr starten die Fahrer der 65-Kubikzentimeter-Maschinen (zehn Minuten plus zwei Runden), um 12.20 Uhr das Feld er 85 Kubikzentimeter-Fahrer (15 Minuten plus zwei Runden) und um 12.40 Uhr das erste Rennen der Senioren ab 45 Jahren (15 Minuten und zwei

Runden).

Nach der Mittagspause schließt sich das erste Rennen der Senioren (40 bis 45 Jahre) um 13.30 Uhr an. Um 13.50 Uhr gehen die Fahrer der 125ccm (Zweitakt) und 250 ccm (Viertakt) Rennmaschinen an die Startlinie. Anschließend beginnt um 14.10 Uhr die 250ccm-Open mit dem ersten Lauf.

Die Startzeiten für den zweiten Lauf: 14.45 Uhr (50 ccm), 15 Uhr (65ccm), 15.15 Uhr (85ccm), 15.35 Uhr (Senioren ab 46 Jahren) und um 15.55 Uhr (Senioren 40 bis 45 Jahre), 16.40 Uhr (125ccm-Zweitakter und 250ccm-Viertakter). Zum Abschluss starten noch einmal um 17 Uhr die Fahrer in der Open-250ccm-Klasse, in der auch Lukas Kadereit an den Start gehen wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.