• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Aufsteiger Ganderkesee schwächt sich beim 2:6 selbst

24.08.2015

Esenshamm Für den TSV Ganderkesee kommt es in der Fußball-Bezirksliga in den ersten Partien der neuen Saison knüppeldick. Personell geht die Mannschaft auf dem Zahnfleisch – beim TV Esenshamm musste Coach Daniel Lachmund am Sonntagnachmittag auf zehn etatmäßige Kräfte verzichten. Das mit Akteuren aus der A-Jugend und der zweiten Garnitur ergänzte Team zahlte dann auch Lehrgeld und unterlag am Ende deutlich mit 2:6 (1:2).

Doch damit nicht genug: Marc Rässler und Jean-Michel Dietrich sahen für Revanchefouls jeweils die Rote Karte und werden dem TSV somit in den kommenden Spielen ebenfalls nicht zur Verfügung stehen. Manuel Carrilho und Marvin Dietrich markierten die beiden Tore für den Tabellenvorletzten.

„Die vielen Ausfälle kosten Substanz. Das können die Jungs, die auf dem Platz stehen, einfach nicht auffangen“, räumte Lachmund ein. In Esenshamm wurden dem noch sieglosen TSV ein ums andere Mal die Grenzen aufgezeigt. Zur Pause waren die Gäste beim 1:2 noch dran, nach Wiederbeginn spielten die cleveren Hausherren ihre Überlegenheit gegen am Ende nur noch neun TSV-Spieler jedoch eiskalt aus. Rässler und auch Dietrich hatten sich provozieren lassen und wurden für ihr unfaires Handeln vorzeitig zum Duschen geschickt. „Durch diese Phase müssen wir durch. Da wir viele Langzeitverletzte ersetzen müssen, wird sich die angespannte Situation so schnell nicht legen“, so Lachmund.

Am kommenden Wochenende geht das Prinzip Hoffnung für das „Sorgenkind“ aus Ganderkesee weiter: Am Sonntag trifft die Lachmund-Elf auf eigenem Platz auf den Tabellenvierten TSV Abbehausen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.