• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Aufsteiger setzt sich auch in Hude durch

22.05.2017

Landkreis Der TV Falkenburg entschied das Derby in der 1. Fußball-Kreisklasse gegen TuS Vielstedt für sich.

FC Hude II - Delmenhorster TB 0:2. Da die Platzherren sehr tief standen und mit einer Fünferkette versuchten, ihren Kasten sauber zu halten, war es für den zukünftigen Kreisligisten schwer, diesen Riegel zu knacken. Daher dauerte es eine halbe Stunde, bis Dennis Karsten zur DTB-Führung traf. Auch in der Folge waren die Gäste dominanter und wollten mit weiteren Toren für Sicherheit sorgen. Das gelang aber erst in der zweiten Halbzeit, als Daniel Glander erhöhte. Danach ließ bei den Delmenhorstern die Konzentration etwas nach. Die Gastgeber versuchten zwar noch das Ergebnis freundlicher zu gestalten, konnten aber gegen die massive Abwehr der Gäste nichts ausrichten. Tore: 0:1 Karsten (30.), 0:2 Glander (50.).

RW Hürriyet Delmenhorst - FC Hude III 1:3. Der Aufsteiger aus Hude zeigte auch in seinem letzten Saisonspiel eine gute Leistung, die mit einem verdienten Sieg belohnt wurde. In dieser fairen Begegnung hatten die Gäste, die auch in der kommenden Saison von Spielertrainer Dennis Bürmann gecoacht werden, deutliche Feldvorteile und legten durch Raphael Wilki (7.) und Patrik Westermann (30.) zwei Tore vor. Die Souveränität der Gäste ließ aber nach dem Anschlusstreffer durch Turgay Thuran für kurze Momente nach. Doch die Platzherren konnten das nicht ausnutzen und mussten sich spätestens nach dem dritten Huder Tor geschlagen geben. Tore: 0:1 Wilki (7,), 0:2 Westermann (30.), 1:2 Thuran (52.), 1:3 Westermann (73.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Falkenburg - TuS Vielstedt 3:1. Große personelle Probleme zwangen Falkenburgs Trainer Georg Zimmermann dazu, eine Aufstellung aufs Feld zu schicken, die er normalerweise nicht gewählt hätte. Doch seine Mannschaft, die laut Zimmermann „aus dem letzten Loch pfeift“, wuchs über sich hinaus und siegte am Ende verdient. Besonders stark zeigte sich dabei Nachwuchsspieler Niklas Schulte, der zwei Tore erzielte. Tore: 1:0 Schulte (30.), 1:1 Sextroth (32.), 2:1 Schulte (56.), 3:1 Franzen (68.).

VfL Stenum II - SV Tungeln 2:1. „Nach der deutlichen Klatsche gegen den Delmenhorster TB wollte ich eine entsprechende Reaktion meiner Mannschaft sehen.“ Und Mit der gezeigten Leistung war VfL-Trainer Uwe Hammes zufrieden, obwohl es die Gäste waren, die den ersten Treffer setzten. Doch später regulierten die Platzherren dieses Zwischenstand und siegten verdientermaßen. Tore: 0:1 Gruel (51.), 1:1 Goldscheck (64.), 2:1 Ruge (75.).

Atlas Delmenhorst II - SC Colnrade 7:3. „Wir haben es heute noch einmal unnötig spannend gemacht“, äußerte Atlas-Trainer Steven Hermann. Seine Mannschaft hatte schon vier Tore vorgelegt, ehe nach der Pause die Colnrader zuschlugen und durch drei Tore den Anschluss schafften. Doch mit dem fünften Atlas-Treffer war die Begegnung entschieden. Tore: 1:0 Appau (2.), 2:0 Poloskonka (13.), 3:0 Aruk (19.), 4:0 Meyer (33.), 4:1 (47.), 4:2 (52.), 4:3 (58.), 5:3 Appau (72.), 6:2/7:2 Ukaj (84., 85.).

Sf Wüsting - TuS Hasbergen 2:3. „Vom Grundsatz her spielen wir mit Hasbergen eigentlich auf Augenhöhe. Doch meine Mannschaft war nicht so präsent wie das sein müsste. Unsere Gäste haben mehr investiert und verdient gewonnen. Wir haben viele angeschlagene Spieler, die Motivation ist nicht mehr hoch, und wir sehnen die Sommerpause herbei“, fasste Wüstings Trainer Florian Neumann das Geschen zusammen. Tore: 0:1 Holthausen (12.), 1:1 Gramberg (26.), 2:1 Winkler (36.), 2:2/2:3 Lersch (38., 45.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.