• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Aufstiege und Siegesserien

14.01.2017

Wildeshausen Sechs Mannschaften sind für die Sportlerwahl im Landkreis nominiert worden.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg, männliche B-Jugend (Handball): Ein Jahr lang ungeschlagen: Auf diese Bilanz blickt die männliche B-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. In der Verbandsliga marschierte die Truppe souverän zum Titel. Nebenbei greifen fast alle Akteure auch noch in der A-Jugend ein, die sich ebenfalls für die Oberliga qualifizierte.

VfL Wildeshausen, Ü-47-Senioren (Volleyball): Größter Erfolg: Bei der deutschen Seniorenmeisterschaft in Bayern im Mai 2016 wurden die VfL-Volleyballer bester niedersächsischer Verein. Die Wildeshauser belegten den fünften Platz. Kurz zuvor hatte die Mannschaft den Vizetitel bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften Ü47 in Salzgitter abgeräumt.

TV Brettorf, männliche Jugend U 18 (Faustball): Durchmarsch: Fast ohne Niederlage zum Deutschen Meistertitel auf dem Feld – das hat die U18 des TV Brettorf geschafft. Nur in einem DM-Vorrundenspiel mussten sich die Brettorfer einmal geschlagen geben.

Ganderkeseer TV, 1. Frauen (Tennis): Spiel, Satz und Sieg: Dieses Motto galt im Jahr 2016 für die Tennis-Frauen des Ganderkeseer TV. Erst feierte die Mannschaft in der Hallensaison die Meisterschaft in der Verbandsklasse, dann folgte im Sommer der Titelgewinn in der Verbandsliga. Für die Frauen ging es weiter nach oben – es war der sechste Aufstieg in Folge für das Team, das die letzten drei Spielzeiten unbesiegt blieb.

SG Region Oldenburg, weibliche Jugend B (Schwimmen): Schnell im Wasser: Überraschend gewann die weibliche B-Jugend der SG Region Oldenburg, die nur aus Schwimmerinnen des Wardenburger SC besteht, den Landesmeistertitel im Mannschaftswettbewerb. Die Wardenburgerinnen waren nach Addition aller Disziplinen 1,5 Sekunden vor dem Team aus Hannover, das nach dem Vorkampf mit 30 Sekunden Vorsprung führte.

TSG Hatten-Sandkrug, 1. Männer (Basketball): Aufstieg: Nach dem letzten Punktspiel in der Kreisliga gab es bei den Basketballern der TSG Hatten-Sandkrug großen Jubel. Die Fans feierten ihr Team, das den Aufstieg in die Bezirksklasse schaffte, mit Standing Ovations. Es war eine besondere Leistung, weil die Basketballabteilung erst zu Beginn der Saison neu gegründet wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.