• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: B-Junioren aus dem Landkreis auswärts erfolgreich

07.04.2016

Landkreis In der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren haben die beiden Landkreis-Teams bereits am vergangenen Wochenende gespielt. Dabei gewannen sowohl die SG DHI Harpstedt mit 2:0 bei BW Bümmerstede als auch der TSV Ganderkesee mit 1:0 beim BV Cloppenburg.

BW Bümmerstede - SG DHI Harpstedt 0:2 (0:0). Zu einem äußerst schmeichelhaften 2:0-Sieg gegen BW Bümmerstede kamen die B-Junioren aus Harpstedt. Mit einem recht großen Lazarett im eigenen Kader blieb DHI-Trainer Mike Trojan nichts anderes übrig, als mit einem B-Kader beim Tabellenschlusslicht anzutreten.

Nach einer ereignislosen ersten Halbzeit brachte Dennis Baier die Gäste in Führung. Nach einem direkten Freistoß über die Mauer konnte auch der dahinter postierte Torhüter den Ball nicht entschärfen. „Warum er den Ball nicht gehalten hat, bleibt wohl sein Geheimnis“, bewertete Trojan die Führung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch das zweite Tor entstand, zwei Minuten vor dem Schlusspfiff, eigentlich aus dem Nichts. Im Mittelfeld setzte sich Leon Busch durch und schloss mit seinem schwächeren linken Fuß ab. Vom Torwart ging der Ball an den Innenpfosten und trudelte von dort hinter die Linie.

„Das war unsere schlechteste Saisonleistung. Die Partie war eigentlich nur dank des guten Wetters zu ertragen“, zog Trojan sein ernüchterndes Fazit. Zumindestens kann er an diesem Mittwoch, bis auf Jan Taute, in Bestbesetzung antreten.

BV Cloppenburg U16 - TSV Ganderkesee 0:1 (0:0). Der TSV Ganderkesee feierte beim BV Cloppenburg einen 1:0-Sieg und rückt damit punktemäßig an den aktuell Tabellenachten heran.

Abtasten stand in den ersten Minuten der Partie im Vordergrund, ehe die Hausherren den Rückenwind ausnutzten und sich einige Chancen erspielten. Wenn es aber einmal brenzlig wurde, war TSV-Keeper Marvin Ksiezyk zur Stelle und hielt das 0:0 bis zur Pause fest.

Im zweiten Abschnitt spielte Ganderkesee mit dem Wind und erhöhte das Tempo. Bei der ersten Großchance scheiterte Aaron Dixon freistehend am BVC-Torhüter (55. Minute). Nur fünf Minuten später gab es eine komplette Kopie der Chance zuvor. Wieder scheiterte Dixon am Schlussmann, bekam den abgewehrten Ball aber noch ein zweites Mal vor die Füße und traf zur 1:0-Führung.

Danach versuchten die Gastgeber alles, den Ausgleich zu erzielen. Kieron Hoffmann hatte nach einem Foulelfmeter dann die Möglichkeit, für die Entscheidung zu sorgen. Er schoss aber kläglich am linken Pfosten vorbei, Ganderkesee rette sich zum knappen Sieg.

„Wir haben es mit dem verschossenen Elfmeter noch einmal unnötig spannend gemacht. Das 1:0 geht letztendlich in Ordnung“, analysierte TSV-Trainer Jan Badberg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.