• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bargeld für den Schützenverein

27.02.2017

Streekermoor Überraschender Auftritt zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Sandkruger Schützen: die bis 2016 im Amt befindliche Kassenführerin des Spielmannszugs, Manuela Meier, und ihr Mann Ingo Meier betraten während des Berichts des 1. Vorsitzenden Benjamin Stanke den Raum und überreichten ihm einen Umschlag mit 100 Euro. Die ehemalige Kassenführerin erklärte gleichzeitig, das gegen sie vom Verein angestrengte Ausschlussverfahren zu akzeptieren. Ihr Mann, mehrere Jahre Festausschussvorsitzender, will aus dem Verein austreten.

Hintergrund des Vorfalls ist ein laufendes Gerichtsverfahren vorm Amtsgericht zwischen der ehemaligen Kassenführerin des Spielmannszugs und dem Verein. Dabei geht es nach Angaben des Vorsitzenden um den Vereinsausschluss, aber auch finanzielle Ungereimtheiten und fehlende Unterlagen. Stanke, der auf der Versammlung am Freitagabend im Schützenhaus bei einer Gegenstimme wiedergewählt wurde, kündigte an, der Vorstand sei sich einig, weiter an der völligen Aufklärung des Sachverhalts festzuhalten. „Wir haben 41 jugendliche Mitglieder im Verein und für diese auch einen Vorbildcharakter.“

Der Schützenverein hat zurzeit 190 Mitglieder. 58 nahmen an der Jahreshauptversammlung teil. Stanke zog in seinem Rückblick auf die drei vergangenen Jahre eine positive Bilanz. 2014 war das Vorstandsteam durch Nicky Stötzer (Gesamtsportleiter) und Tanja Waje (Kasse Schützenverein) verjüngt worden. Außerdem wurde die Modernisierung der Schießstände auf Computertechnik angepackt. 2015 gründete sich ein neue Abteilung – die Sommerbiathleten. Sie zählen mittlerweile zwölf Sportler, die bereits einige Erfolge erzielten. Christina Lehmhus sticht dabei mit ihrem Sieg bei den Landesmeisterschaften im Gründungsjahr hervor. Neu seit 2016 ist die Satzung, die jetzt Mitgliedern ab 16 Jahren das Stimmrecht gewährt. Jugendvertreter im Vorstand gibt es schon ein Jahr länger.

Die Kassenführerin des Schützenvereins, Tanja Waje, stellte für das zurückliegende Jahr die Ausgaben und Einnahmen des Vereins gegenüber. Daraus ergibt sich ein Plus von 2426 Euro. Der gesamte Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig, bei einer Enthaltung, entlastet.

Folgende Mitglieder wurden vom Deutschen Schützenbund geehrt: Edith Köhrmann (40 Jahre im Schützenbund) erhielt die Ehrennadel in Gold. Das Gleiche gilt für Gerd-Siegfried Diers (ebenfalls 40 Jahre), Wilfried Schröder (50 Jahre), Manfred Schönwolf und Günther Behrens (60 Jahre). Der Schützenverein Sandkrug beförderte folgende Mitglieder in neue Ränge: Reiner Lindemann (Major) Daniela Buchholz, Gerd Makella (beide Oberleutnant), Günther Behrens (Oberfeldwebel), Birgitt Görtelmeyer, Cornelia Haarstick und Peter Biel (alle Unteroffiziere). Biel, aus der Bundeswehr (Flugsicherung Ahlhorn) als Stabsfeldwebel ausgeschieden, ertrug seine „Degradierung“, ohne mit der Wimper zu zucken.

Werner Fademrecht
Hatten
Redaktion Wardenburg
Tel:
04407 9988 2731

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.