• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ahlhorner Sv: Bauchlandung im Qualispiel

15.08.2016

Bredstedt /Ahlhorn Es hat auch in diesem Jahr nicht gereicht: Die Faustballer des Ahlhorner SV haben bei der Deutschen Meisterschaft in Bredstedt erneut den Einzug ins Halbfinale verpasst. Damit scheiterte die Mannschaft von ASV-Trainer Thomas Neuefeind bereits zum sechsten Mal in Folge im Qualifikationsspiel einer Feld-DM.

„Angesichts dieses Modus wird es irgendwie immer schwieriger, die richtige Motivation zu bekommen“, meinte Neuefeind kritisch. Allerdings habe es den TV Schweinfurt-Oberndorf noch härter als seinen ASV getroffen. „Die sind rund 900 Kilometer nur für ein Spiel gefahren“, sagte Ahlhorns Trainer.

Am Sonnabend war es der Tabellenzweite der 1. Bundesliga Süd, MTV Rosenheim, der sich den Ahlhornern in den Weg stellte. Mit 0:3 (12:14, 9:11, 7:11) musste der Tabellendritte der Nord-Bundesliga wieder einmal frühzeitig die Segel streichen. „Das Endergebnis sieht erstmal klar aus, die Sätze waren es aber nicht“, berichtete Neuefeind. So lief es im ersten Abschnitt gar nicht so schlecht für die Landkreisler, die nach einem Angriffspunkt von Arne Grotelüschen zum 10:9 sogar einen Satzball hatten. Doch weder diesen noch zwei weitere konnten die Ahlhorner verwandeln. So griff Rosenheim durch zwei Punkte von Nationalspieler Steve Schmutzler zu und holte sich den Satz.

Auch im zweiten Durchgang besaßen die Ahlhorner noch genügend Chancen, um das Spiel wieder spannend zu machen. „Doch wir haben auch ein bisschen gegen den Faustball-Gott gespielt“, haderte der ASV-Trainer mit einigen unglücklichen Situationen. Während die Süddeutschen ihren Schlagmann Schmutzler immer häufiger effektiv ins Schussspiel brachten, versprangen im Ahlhorner Aufbau häufig die Bälle. „Wenn man bedenkt, dass bei uns mit Christoph Johannes der Hauptangreifer gefehlt hat, haben wir uns gut verkauft“, resümierte Neuefeind.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.