• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tradition: Beim Volleyball haben sie ihre ganz eigenen Regeln

20.11.2013

Dötlingen Das zehnjährige Bestehen der Männer-Turngruppe 60plus im Turnverein Dötlingen stand schon im vergangenen Jahr an. „Da haben wir aber eigentlich nicht so richtig daran gedacht, deshalb wollen wir heute in unserem elften Jahr nach der Gründung einen kleinen Rückblick halten und Geburtstag feiern“, so Harri Brendler im Dötlinger Hof, wo sich die Männerrunde zum jährlichen Gänsebrustessen traf.

Brendler ist der offizielle Übungsleiter der Turngruppe. Auf seine Initiative hatte sich im Oktober 2002 die 60plus-Gruppe gegründet. „Wir waren damals die ersten Turngruppe des Vereins, die die neue Turnhalle neben der Grundschule hier in Dötlingen nutzte“, erinnerte sich Brendler zurück.

Seitdem treffen sich jeden Montag von 14.30 Uhr bis 16 Uhr die Turner in der Halle in Dötlingen. Neben Aufwärm-Training und Gymnastik in der ersten halben Stunde wird danach „in einer abgemilderten Form Volleyball gespielt“, wie es Brendler nannte. „Der Ball darf bei uns bis zu drei-mal den Boden berühren, muss dann aber zur gegnerischen Mannschaft abgespielt worden sein“, erklärte der Übungsleiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben Brendler sind noch vier weitere Turner der ersten Stunde dabei. Dazu gehören Dietz Orth, Horst Wichmann, Georg Langner und Kurt Kläner.

Zum Gänsebrustessen waren dagegen 17 Teilnehmer erschienen. Brendler erklärt: „Jeder, der hier mal mitgeturnt hat oder aktiv ist, konnte sich zu unserem Essen, das immer zum Jahresende stattfindet, anmelden.“

Über Nachwuchsmangel braucht sich die große Männerturngruppe bislang keine großen Sorgen zu machen. Denn immer wieder würden neue Turner hinzukommen. „Oftmals haben sie jahrelang nichts Sportliches gemacht und möchten sich jetzt wieder etwas fit machen. Das alles in lockerer Runde“, berichtete der Übungsleiter abschließend.

Doch an diesem Abend stand der Sport natürlich etwas hintenan. Es durfte beim Gänsebrustessen in illustrer Runde geschlemmt und auch das eine oder andere Bier getrunken werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.