• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SCHÜTZEN: Beiprogramm soll Schießabende attraktiver machen

25.02.2008

URNEBURG Mit neuen Angeboten auch zusätzlich zum Schießsport will der Schützenverein Urneburg noch mehr Leben in sein Domizil bringen. Erste Erfolge zeige die im Vorjahr von jungen Frauen gegründete Biathlon-Gruppe, daneben wolle man auch im Nachwuchsbereich mehr bieten und die Schießabende durch ein Beiprogramm auflockern. Das kündigte Vorsitzender Herbert Biese bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend an.

Biese appellierte an die (mehr als 300) Mitglieder, die Angebote des Vereins zu nutzen. Die finanzielle Situation wurde als zufrieden stellend beschrieben, so dass in Kürze auch eine neue Luftdruckwaffe angeschafft werden kann.

Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen wurden Heide Auffahrt als Kassenführerin, Irene Strudthoff als dritte Vorsitzende, Ute Tönjes als Leiterin der Damenabteilung und Egon Schnier als Waffenwart einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden Manfred Finke als Schüler- und Jugendbetreuer und Merle Claußen für den Bereich Biathlon.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auszeichnungen für Jahresleistungen wurden an folgende Schützen vergeben: Heiko Dombrowski und Kevin Oelscher (Herren Auflage), Manfred Finke und Kevin Oelscher (Herren Freihand), Herbert Biese und Herbert Tönjes (Herren-Altersklasse Auflage), Heinrich Petershagen (Herren-Altersklasse Freihand), Linda Schubert und Jana Westermann (Damen Auflage), Heidrun Lübsen (Damen Freihand), Marianne Tönjes (Damen-Altersklasse Auflage) und Marianne Sprung (Damen-Altersklasse Freihand). Die Walter Thiemann-Medaille ging an Kevin Oelscher und Heidrun Lübsen, der Dieter Padeken-Pokal an Birgit Tönjes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.